EM 2012: Heuberger verzichtet auf Kraus

+
Wird bei der EM nicht dabei sein: Michael Kraus

Hamburg - Handball-Bundestrainer Martin Heuberger verzichtet bei der Europameisterschaft 2012 im Januar überraschend auf Spielmacher Michael Kraus vom HSV Handball.

Hamburg (SID) - Handball-Bundestrainer Martin Heuberger verzichtet bei der Europameisterschaft 2012 im Januar überraschend auf Michael Kraus. Der Spielmacher des Deutschen Meisters HSV Handball fehlt im Aufgebot für die beiden letzten Länderspiele vor dem Turnier gegen Ungarn. "Wir sind gemeinsam zu dem Ergebnis gekommen, dass die Belastungen durch die hohe Anzahl von Spielen bei einer EM für Mimi nach vier Monaten Verletzungspause und wenig Spielpraxis wohl noch zu früh kommen", sagte Heuberger bei der Bekanntgabe seines Kaders, "wenn sich keiner meiner Spieler mehr verletzt, ist das auch der Kader für die EM."

Zuletzt hatte Kraus nach einem Innenbandriss im rechten Knie wieder aufsteigende Form nachgewiesen und beim 33:32-Erfolg im Achtelfinale des DHB-Pokals bei den Rhein-Neckar-Löwen Akzente gesetzt. "Die Europameisterschaft ist mein großes Ziel", hatte Kraus noch am Donnerstag dem SID gesagt, "ich denke, dass ich der Nationalmannschaft helfen kann. Es gibt eine positive Tendenz."

Ebenfalls nicht im Kader steht Christian Zeitz. Heuberger hatte den Rückraum-Schützen des THW Kiel eigentlich zu einem Comeback überreden wollen, nachdem Zeitz nach einem Streit mit Ex-Bundestrainer Heiner Brand zuletzt keine Bereitschaft mehr gezeigt hatte, sich das Trikot des Deutschen Handballbundes überzuziehen.

Erklärtes Ziel der Mannschaft für die EM in Serbien (15. bis 29. Januar 2012) ist das Erreichen eines von zwei Plätzen, die zur Teilnahme an einem von drei Olympia-Qualifikationsturnieren im April berechtigen.

Auch interessant

Kommentare