Boxen

Boxen

Boxen ist bekanntlich eine der härtesten Sportarten überhaupt. Auch bei den olympischen Spielen in Rio werden wieder die Fäuste fliegen. Um im Kampf um die Medaillen bestehen zu können brauchen die Boxer eine Reihe verschiedener Fähigkeiten: Beweglichkeit, Geschwindigkeit, Kraft und natürlich auch mentale Stärke. Der frühere Amateurboxer und Profi-Boxtrainer Ian Burbedge sprach mit uns über Trainingsmethoden beim Boxen und darüber, welche Bedeutung sie für andere Sportarten haben.

Aufwaermtraining

Boxen erfordert ein hohes Maß an Körperbeherrschung, Kondition, Konzentration und blitzschnelles Denken und Treffen von Entscheidungen. Das Fit-Boxen hat nichts mit einem Boxkampf zu tun. Es kommen viele Trainingsmethoden aus der Sportart zum Einsatz.

Training

Aber niemand in unserer überwiegend rechtshändigen Gesellschaft schien darüber näher nachzudenken.Wie viele Jugendtrainer versuchen systematisch, die nicht-dominierende Seite ihrer Athleten zu verbessern? Meiner Erfahrung nach keiner, doch ist genau das der Ausgangspunkt…

Mentaltraining

Erfolgreiche Boxer müssen sich von dem Gedanken befreien, dass sie anderen Schaden zufügen und sich bei jedem Kampf einem persönlichen Risiko aussetzen. Wir erklären, wie die Boxer sich psychologisch auf die Anforderungen eines Wettkampfs vorbereiten können.

- Anzeige -