Anzeige

Anzeige

Fettburner: So verschwinden die Speckröllchen

0

Es ist ein interessanter Teufelskreis: Fett ist für unseren Körper essenziell. Doch geben wir ihm zu viel davon, macht sich dies bemerk- und sichtbar. Die Folge sind ungeliebte Speckröllchen. Die Fettverbrennung, auch Fettsäureoxidation genannt, ist ein Vorgang, der im Körper konstant von Statten geht. Selbst dann, wenn man einfach nur sitzt oder liegt.

Bei körperlicher Betätigung ist das Ausmaß der Fettsäureoxidation allerdings noch höher. Gewisse Stoffe können dabei helfen, die Fettverbrennung zu befeuern. Diese sind in gewissen Lebensmitteln enthalten, wie zum Beispiel in bestimmten Zitrusfrüchten, Grünem Tee oder Tamarinde. Praktischerweise bieten viele Hersteller Fettburner an, in denen Extrakte der besagten Lebensmittel in hohen Konzentrationen enthalten sind. Auf diese Weise lässt sich die Fettverbrennung verstärken. Die Menge der auf dem Markt verfügbaren Fettburner ist geradezu gigantisch. Daher folgt hier eine Übersicht der Fettburner, die am meisten Erfolg versprechen.

Gurana und Grüner Kaffee für mehr Power

In Vihados Fettburner steckt eine Mischung aus drei Substanzen. Guarana hat eine anregende Wirkung und gilt als natürlicher „Wachmacher“. Zudem unterdrückt es das Hungergefühl. Der Extrakt Grünen Kaffees enthält die sogenannte Chlorogensäure. Diese hat einen positiven Einfluss auf die Leber- und Blutfettwerte. Extrakt von Grünem Tee hemmt die Aufnahme von Fett und trägt zur Verbrennung von Fett bei. Neben diesen drei Hauptsubstanzen sind dem Fettburner von Vihado mehrere Vitamine sowie Chrom und Zink beigemischt. Bei empfohlener Tagesdosis nimmt man über den Tag verteilt drei Kapseln zu sich, sodass eine Dose für einen Monat ausreicht.

Mit einem L-Arginin-Fettburner dem Fettabbau auf die Sprünge helfen

Horlaxen ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das zugleich zum Aufbau einer definierten Muskulatur als auch zum Abbau von Fett beitragen möchte. Primärer Bestandteil Horlaxens ist L-Arginin. L-Arginin ist eine proteineigene Aminosäure, die für den Menschen semiessenziell ist. Dies bedeutet, dass der menschliche Körper diese Aminosäure zwar selbst generieren kann, jedoch nicht in einer ausreichenden Menge. Der L-Arginin-Spiegel des Körpers sinkt insbesondere unter starken physischen oder psychischen Belastungen, also zum Beispiel Stress. Wer unter einem Mangel an L-Arginin leidet, neigt zu Unruhezuständen und hat mit einer schlechten Wundheilung zu kämpfen. Mit seiner L-Arginin-Power wirkt Horlaxen enorm stoffwechsel- und kreislauffördernd. Ein toller Nebeneffekt ist, dass es den Körper beim Abbau von Giftstoffen, wie zum Beispiel Ammoniak, unterstützt.

L-Carnitin: Darauf setzen vor allem Sportler

Der Fatburner von BodyWorldGroup basiert auf L-Carnitin. Bei L-Carnitin handelt es sich um eine natürliche Verbindung, die sich aus den Aminosäuren Methionin und Lysin zusammensetzt. Simpel ausgedrückt ist L-Carnitin für den Transport von Fettsäuren in die Mitochondrien zuständig, welche in den Körperzellen liegen. Nicht wenige Sportler schwören auf eine regelmäßige L-Carnitin-Einnahme, um die Leistung zu steigern und die Figur des Körpers zu formen. Ferner verbessert L-Carnitin die Regeneration. Insbesondere Vegetarier und Veganer sollten eine Einnahme von L-Carnitin-Präparaten in Betracht ziehen, da es primär in Fleisch vorkommt.

Lange Zeit unterschätzt: Die Kraft der Garcinia Cambogia

Garcinia Cambogia ist eine der Früchte, deren positiven Effekte im Rahmen der Sporternährung erst vor Kurzem entdeckt wurden. Die Garcinia Cambogia ist auch als Tamarinde bekannt. In deren Rinde ist die sogenannte Hydroxyzitronensäure, kurz HCA, enthalten. HCA ist eine organische Säure, die Kaliumsalz enthält. Dieses steuert die Fettsynthese des Körpers. HCA kann dazu beitragen, dass sich aus Kohlenhydrate umgewandelte Fettsäuren nicht im Körper ansammeln. Jede Kapsel des GC-Ex-Fettburners weist einen Garcinia-Cambogia-Gehalt von circa 60 Prozent auf. Zusätzlich ist der Fettburner mit wertvollen Vitaminen sowie Chrom und Zink angereichert. Dadurch erhält man eine optimale Versorgung mit einer fettverbrennenden Substanz gekoppelt mit Vitaminen und Mineralien.

Ein wirklich feuriger Früchtemix

Der Fettburner von Revolyn Ultra vertraut auf eine Mischung aus vielen Früchten. Dabei handelt es sich um Extrakte aus Grünem Tee, Guarana, Acai-Beeren, Yerba Mate, Granatäpfeln und Sibirischem Ginseng. Ginseng steigert die körpereigene Abwehr gegen Stress und Krankheiten, Acai-Beeren und Granatäpfel enthalten viele Antioxidantien. Der Clou des Fettburners von Revolyn Ultra ist jedoch das enthaltene Glucomannan. Dieser Inhaltsstoff stammt aus der Kolle der sogenannten Teufelszunge, die viele Menschen auch als Konjakwurzel kennen. Nach der Einnahme quellen die Fasern der Konjakwurzel auf, sodass die Sättigung schneller einsetzt. Dank all dieser Aspekte sorgt der Revolyn-Ultra-Fettburner dafür, dass sportliche Betätigung umso effektiver die körpereigene Fettsäureoxidation antreibt.

Teilen

Über den Autor

Niklas Nowak

Leave A Reply