Mein Trainingstagebuch: WM-Woche – los geht’s!

0

Rückblick auf die 36. und letzte Woche der Vorbereitung für die FINA Masters WM in Riccione. Monika berichtet vom Feinschliff, den letzten Vorbereitungen und wie Sie sich mit Spaghetti für den ersten Wettkampftag fit isst.

Montag, 4. Juni: Doofes Kopfschmerz-Wetter! Aber egal, ein arbeitsreicher Tag im Büro und ein gutes Tapering-Training im Freibad. Kühl, aber trocken!. 

Dienstag, 5. Juni: Grauer Himmel, Regen und kühl, kein schönes Wetter zum trainieren. Aber heute das letzte Training vor Riccione: ein paar Sprints und den Rest locker geschwommen. Noch die letzten Feinheiten zur Fahrt besprochen, am Freitag geht’s los! 

Mittwoch, 6. Juni: Ein hektischer Tag im Büro, so ist es immer vor dem Urlaub. Dann habe ich aber doch alles prima geschafft und bin entspannt aus dem Büro nach Hause. Beide Kurse waren sehr gut besucht, alle waren fröhlich und motiviert. Im Bodystyling Kurs mit den Thera-Bändern gearbeitet und in Pilates viele Stretching Elemente eingebaut. 

Donnerstag, 7. Juni – Feiertag: Ein gemütlicher Tag, Sachen packen, Kaffetrinken mit einer Freundin und Abendessen bei meiner Mama. Abends gemütlich auf der Couch und nochmal überlegt, ob ich wirklich alles eingepackt habe. Alle Papier für die Akkreditierung sind eingepackt. Und das Wichtigste ist der Badeanzug, alles andere könnte man sicher auch nachkaufen… Noch ein Mal schlafen, dann geht’s los!

Freitag, 8. Juni: Aufstehen, Kaffee trinken, Brote schmieren und Abfahrt! Mein „Taxi“ war sogar schon 10 Minuten früher da, ich war aber auch schon fertig! Alle Sachen ins Auto – und endlich Abfahrt! Wir wollten nachmittags die etwas über 1.000 km geschafft haben und noch die Akkreditierung und die Eröffnungszeremonie in Riccione erleben. Aber…. es hat nicht sollen sein. Regen, zähflüssiger Verkehr, stockender Verkehr, Vollsperrung – wir haben alles mitgenommen, was es so gibt. Aber, wir haben die gute Laune behalten! Kurz vor Riccione sind wir dann zum Abendessen in einem Restaurant gelandet, wo nur Einheimische waren. Das war sehr lecker und am Ende waren wir gegen 22:30 im Hotel. Ein langer Tag, aber wir sind gut angekommen.

Samstag, 9. Juni: Ich war schon um 7 Uhr wach, denn ein Arbeiter meinte es sei wohl Zeit, nun den Rasen zu mähen! Frühstück auf der Terrasse in der Sonne, wunderbar! Dann ins Schwimmbad zur Akkreditierung. Die Staffeln haben wir auch gleich gemeldet, für Donnerstag steht dann alles fest. Ich habe mir alles angeschaut, sieht gut aus. Und bin in beiden Becken geschwommen, war gut! Das Wetter ist ganz gut, es ist warm, aber bewölkt. Nachmittags haben wir ein kleine Sightseeing-Tour gemacht, ein bisschen Kultur ist bei uns immer dabei. Dann noch an den Strand und die Füße einmal ins Wasser getaucht. Wir haben dann früh zu Abend gegessen – sehr leckere Ravioli (mit Spinat und Ricotta gefüllt) mit Butter und Salbei gegessen und früh ins Bett. Morgen haben Cordula und Andreas ihren ersten Start über die 800 Freistil.

Sonntag, 10. Juni: Frühstück auf der Terrasse und dann ab ins Schwimmbad. Das Wetter war zwar warm, aber zwischendurch immer wieder bewölkt. Trotzdem war es warm und immer ein bisschen windig. Durch die vielen Meldungen hat alles doch eher länger gedauert bis zum Start. Heute waren Monika L., Cordula und Andreas bei den 800 am Start und alle waren zufrieden mit ihren Zeiten. Ich habe mich noch schön ausgeruht und das bunte Treiben in allen Becken beobachtet. Heute Abend waren wir noch Pizza & Spaghetti essen und dann in der Gelateria ein Eis essen. Wieder früh ins Zimmer, morgen ist es bei mir so weit, mein erster Start über die 100 Freistil, ich bin gespannt!

Ab jetzt wird täglich aus Riccione berichtet!

Woche 36KW 234. Juni 2012  
WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagVereinstraining Schwimmen2,801:20
DienstagVereinstraining Schwimmen201:20
MittwochKurseBBP, Pilates 02:00
DonnerstagFeiertag   
FreitagAbfahrt nach Riccione   
SamstagRiccioneeinschwimmen 
SonntagRiccione   
   
Gesamtzeit   04:40
HerausforderungPacken und nichts vergessen….!!
Gemütszustandgut & ausgeglichen   
Wetterdurchwachsen   
Gewichtgleich   
Wochenziel erreichtja   

Woche 37KW 24ab 11.06.2012  
 14. FINA Weltmeisterschaft der MastersZeitPlatz 
Montag100 Freistil   
Dienstag50 Schmetterling   
Mittwoch50 Freistil   
DonnerstagStaffel 4 x 50 Lagen mixed (Delfin)   
DonnerstagStaffel 4 x 50 Freistil mixed   
Freitag200 Delfin  
SamstagRiccione   
SonntagRiccione – Heimfahrt….   

Monika Sturm-Constantin

Teilen

Über den Autor

Monika Sturm-Constantin

Leave A Reply