Trainingslager in Halle (Saale)

0

Neben Schwimmgrößen wie Britta Steffen, Paul Biedermann und Daniela Schreiber seine Bahnen zu ziehen, war ein besonderer Ansporn für Monika. Voller Motivation startet sie ins Trainingslager – eine anstrengende Woche wartet auf die Schwimmerin!

Montag, 7. Januar – Trainingslager Beginn Das frühe Aufstehen um 6 Uhr fällt mir nicht leicht, 6:15 Frühstück und um 6:40 Abfahrt in die Schwimmhalle. Dann von 7 bis 9 Uhr das erste Training, eine „Warmschwimmeinheit“ mit 4.8km! Das Schöne ist, in der Schwimmhalle schwimmt es sich wirklich klasse, fast wie von selbst.

Zur gleichen Zeit haben auch Britta Steffen, Paul Biedermann und Daniela Schreiber Training, es macht echt Spaß, da beim Training immer mal rüber zu schauen. Der Trainingsumfang der Gruppe ist zwar um einiges höher (6.9km stand auf deren Plan) und der Spaßfaktor schien an diesem Morgen auch nur begrenzt vorhanden.

Nach dem Training zurück ins Ruderhaus, wo es ein ordentliches Frühstück nach dem Training gibt. Bis dahin hatte ich auch richtig Hunger. Nach dem Frühstück haben wir uns dem Prüfungslehrgang gewidmet, die schriftliche Prüfung und die Auswertung standen auf dem Programm. Alle 3 Prüflinge haben die Prüfung bestanden, es fehlt dann nur noch die Lehrprobe am Dienstagvormittag. Nachmittags sind wir dann wieder in die Schwimmhalle zur 2. Einheit.

 

Dienstag, 8. Januar Nach dem „kleinen“ Vor-Frühstück sind wir wieder in die Schwimmhalle und ich habe die 3 Lehrproben mit dem Referenten-Team protokolliert. Dann zum Frühstück und danach wurden die Hausarbeiten und die Lehrprobe besprochen. Alle 3 haben die Prüfung B-Lizenz Masters bestanden! Leider sind dann einige der Referenten und Prüflinge wieder nach Hause, aber die Teilnehmer des Prüfungslehrgangs waren alle noch da. Das 2. Training lief für mich gut, ich hatte ja auch Pause heute Vormittag! Abends waren wir bei mir in der Ferienwohnung zum „Girls-Abend“, das war sehr nett.

 

Mittwoch, 9. Januar Wieder alles „wie immer“ und 2 Mal Training. Diesmal gab es vormittags Sprinttraining, das war ganz schön anstrengend. Am Nachmittag hatten wir das Glück, alle im Strömungskanal schwimmen zu dürfen. Netterweise hat Frank Embacher den Kanal bedient und alles lief gut. Abends war ich mit der Trainerin bei der Organisatorin des Lehrgangs zum Essen eingeladen, das war ein sehr kurzweiliger Abend, an dem ich wieder viel über die Geschichte von Halle und dem Schwimmsport in der DDR erfahren habe.

 

Donnerstag, 10. Januar Müde bin ich! Wieder 2 mal Training, diesmal mit dem Schwerpunkt „Wenden“. Da ich schon fast einen „Lagerkoller“ habe, weil ich seit Samstag nur im Ruderhause oder dem Schwimmbad war, bin ich mit Anja über Mittag in die Stadt und wir haben uns Halle ein bisschen angesehen. Glücklicherweise hat es mal nicht geregnet!

 

Freitag, 11. Januar – Trainingslager Ende Letzte Trainingseinheit, ich bin echt platt! Wir sind die Einheit tapfer (etwas verkürzt) geschwommen und ich habe Abschied von der schönen Schwimmhalle genommen. Ich schwimme total gerne auf der 50m Bahn – und wir waren meist nur 3-5 Leute auf der Bahn, das ist echter Luxus. Ich bin mit dem Lehrgang sehr zufrieden, es war eine schöne Woche. Dann haben wir alle noch gefrühstückt, die Sachen gepackt und haben uns auf den Heimweg gemacht. Trotz Schnee in Halle waren die Autobahnen frei und ich bin gut wieder nach Hause gekommen.

 

Samstag, 12. Januar Gleich wieder früh aufgestanden und Pilates unterrichtet. Dann habe ich noch ein paar Dinge erledigt und habe mir ein Nachmittags-Schläfchen gegönnt. Nach dem Abendessen bin ich auch wieder ganz früh ins Bett.

 

Sonntag, 13. Januar Lange geschlafen und den Tag zur Regeneration genutzt. Nachmittags zum Kaffe-Schwatz bei einer Freundin, abends lecker gekocht und früh in die Heia. Die Regeneration habe ich auch nötig, nach der anstrengenden Woche im Trainingslager.

 

Herausforderung nächste Woche: Am Samstag ist der erste Wettkampf 2013 in Ingelheim!

 

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagTrainingslehrgangvormittags4,802:00
MontagTrainingslehrgangnachmittag3,802:00
DienstagTrainingslehrgangPrüfung + Starts
DienstagTrainingslehrgangnachmittag402:00
MittwochTrainingslehrgangvormittags – Sprinttraining3,602:00
MittwochTrainingslehrgangnachmittag + Strömungskanal3,802:00
DonnerstagTrainingslehrgangvormittags2,802:00
DonnerstagTrainingslehrgangnachmittag + Wendentraining3,702:00
FreitagTrainingslehrgangvormittags3,602:00
Samstag & SonntagRegeneration
Gesamtzeit30,1km16:00
Herausforderungdas Trainingslager gesund überstehen
Gemütszustandgut
Wettergrau und Regen, ab Freitag kalt & Sonne
Gewichtzur Zeit kein Kommentar
Wochenziel erreichtja

 

Monika Sturm-Constantin

Teilen

Über den Autor

Monika Sturm-Constantin

Leave A Reply