„Feier-Woche“ mit wenig Sport

0

Eine gemischte Woche – die Wunde an der Schulter macht Monika einerseits zu schaffen, andererseits gabs eine Menge zu feiern!

Montag, 8. April Die Wunde am Schulterblatt war heute Morgen so entzündet, dass ich doch gleich zum Hautarzt gegangen bin. Er hat es sich angeschaut und meinte nur „Oh!“. Nun ja, mein Körper hat genau das Richtige gemacht, eine heftige Entzündungsreaktion herbeigeführt und damit hoffentlich alle potenziellen Krebszellen vernichtet. Die gute Nachricht ist, ich kann mit der Creme-Therapie aufhören und die Wunde darf heilen. Ich hoffe, dass ich dann vielleicht in 2 Wochen soweit bin, wieder zu schwimmen. Abends hatte ich keine Lust auf Sport.

 

Dienstag, 9. April Und wieder kein Sport – dafür eine Geburtstagsfeier mit Pizza und lecker Kuchen.

 

Mittwoch, 10. April Da ich ja 2 Tage „sportfrei“ war, habe ich den Kurs ordentlich Gas gegeben und die Mädels mit Intervallen ordentlich gefordert. Es war sehr intensiv, aber wir haben auch viel gelacht. In Pilates waren wir nur sehr wenige, da konnte ich den Kurs auch intensiv gestalten, da keine Anfänger dabei waren.

 

Donnerstag, 11. April Das Alternativ-Programm für heute: Bikram Yoga! Das war eine gute Entscheidung, nach Bikram Yoga fühle ich mich immer richtig wohl! Ausgepowert, aber doch sehr entspannt.

 

Freitag, 12. April Wieder kein Sport – wieder eine Feier! Diesmal war ich zur Sportlerehrung der Stadt Bad Homburg eingeladen. Die Ehrung für die Sportler fand in der Orangerie in Bad Homburg statt, eine sehr schöne, neue renovierte Location im Kurpark. Wir waren mit einer großen Mannschaft vor Ort und der Moderator hatte ganz schön was vorzutragen, da wir alle an vielen nationalen und internationalen Wettkämpfen teilgenommen haben. Das Buffet und der Wein waren sehr gut und wir hatten eine Menge Gesprächsthemen und einen sehr netten, entspannten Abend.

 

Samstag, 13. April Endlich mal ein Samstag ganz ohne Termine tagsüber. Da das Wetter einigermaßen gut war, habe ich den Garten frühlingsfit gemacht und konnte sogar noch einen Kaffe draußen trinken, bevor ein kleiner Aprilschauer mich wieder nach drinnen vertrieben hat. Später waren wir noch zu einer sehr netten Feier eingeladen, dem 50sten Geburtstag einer guten Freundin. So kam ich diese Woche aus dem Feiern gar nicht raus!

 

Sonntag, 14. April Leider kam die versprochene Sonne am Vormittag noch nicht raus. Aber nach meinem zweiten Radausflug war sie da! Ich war eine schöne Runde mit meinem rosa Crosser unterwegs und es rollte sogar schon besser als letzte Woche! Dann ein Nachmittag auf dem Balkon mit Sonne, herrlich! Ich habe zur Feier des Tages das Pflaster abgemacht, damit die Wunde schön an der frischen Luft besser heilen kann. Außerdem habe ich die Meldungen für die nächsten Wettkämpfe (Hessische, Deutsche und die Europameisterschaft) geplant. Das gibt mir wieder Motivation, obwohl ich die Saison nicht mit Bestleistungen rechne. Seit Januar kann ich mehr oder weniger nicht richtig trainieren und war in keinem Trainingslager. Das ist eine ganz andere Ausgangssituation, als in den letzen Jahren. Es fällt mir nicht leicht, das zu akzeptieren, aber so ist es. Auch die 3 Triathlon-Wettkämpfe, für die ich mich angemeldet haben, werden vom Ergebnis sicher nicht die Besten sein, oder vielleicht doch – wer weiß das schon, vielleicht wird Training doch überbewertet *lach*..

 

Nächste Woche: Trainer C-Ausbildung am Wochenende und hoffentlich dann bald mal wieder ins Wasser!

  

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
Montag
Dienstag
MittwochKurseBodystyle, Pilates02:00
DonnerstagBikram Yoga01:30
Freitag
Samstag
SonntagRadfahren3801:45
Gesamtzeit05:15
HerausforderungWieder C-Trainer-Wochenende
Gemütszustandwird besser
Wetteres wird Frühling
Gewichtlieber kein Kommentar
Wochenziel erreichtnicht wirklich…

 

Monika Sturm-Constantin

Teilen

Über den Autor

Monika Sturm-Constantin

Leave A Reply