Mein Trainingstagebuch: Woche 24

0

\n hatte ich ein gutes und anstrengendes Training, mal sehen, wie die Woche weitergeht!

12.03. Montag hatte ich ein gutes und anstrengendes Training, mal sehen, wie die Woche weitergeht!

13.03. Dienstag: Wieder ein gutes Training, es hatte es “in sich“! Die 4 x 100 Nebenlage (Delfin) waren gut. Und der Rest des Trainings ging auch vorbei.

14.03. Mittwoch war ein Tag mit vielen Terminen im Büro. Beide Kurse sind gut gelaufen, ich habe viele Squats & Lunges eingebaut, worüber die Damen nicht gerade begeistert waren. Der Pilates Kurs hatte erstmals mehr männliche als weibliche Teilnehmer. Es freut mich, dass die „Jungs“ so schön dabei bleiben.

15.03. Donnerstag: Es war ein hektischer Tag im Büro und danach bin ich ins Schwimmbad gehetzt, um mit meinen „Schwimmkindern“ zu üben. Sie meinen zwar, sie machen keine Fortschritte, aber ich konnte sie davon überzeugen, dass es bereits sichtbare Veränderungen in der Schwimmtechnik gibt. Mein anschließendes Training war gut, ich habe sogar mal wieder ein paar gute Zeiten bei den Sprints hingelegt.

16.03. Freitag: Wie immer kommt es am Tag vor dem Urlaub sicher alles anders als man denkt. Ein Systemupdate hat meinen PC im Büro für 2 Stunden lahmgelegt, die Zeit hat mir natürlich am Ende gefehlt. Ich musste dann schnell nach Hause und Koffer packen und habe danach noch meine Kurse unterrichtet. Cycling war sehr anstrengend und auch der Bodystyle Kurs mit kleinen Intervallen war ein guter Kurs. Ich bin danach sehr schnell heim und habe noch den Rest für das Trainingslager vorbereiten. Eigentlich hätten wir den Vorabend-Check-in machen sollen, das hat aber leider nicht geklappt.

17.03. Samstag 6:30 Abflug nach Palma de Mallorca – es ist schönes Wetter und eine nette Truppe. Wir haben im Hotel eingecheckt und dann gleich die erste Radausfahrt unternommen. Eine schöne Runde (70 km) in der Sonne, nach 3 Stunden waren wir wieder im Hotel. Danach ging es nur noch Duschen und Abendessen und ab ins Bett.

18.03. Sonntag: Nach einer guten Nacht und einem ausgiebigen Frühstück ab zur 2. Radausfahrt. Ich habe die Ausfahrt in weiser Vorausahnung schon „Jagdfieber“ genannt. Mit knapp 100 km war es eine anstrengende Tour, ich bin sehr zufrieden mit mir. Ich habe dann noch ein bisschen Zeit am Strand und am Pool verbracht, dann gings duschen und Abendessen und ab ins Bett, ohne einen Drink an der Bar, ich bin zu müde!

 

Vorschau Woche 25

Eine Radwoche auf Mallorca schadenfrei überstehen….

 

Rückschau

Woche 24 (von 35), KW 10

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
Montag

Vereinstraining

Schwimmen3,301:30

Dienstag

Vereinstraining

Schwimmen

3,7

01:30

Mittwoch

Kurse

02:00

Donnerstag

Vereinstraining

Schwimmen

1,700:50
Freitag

Kurse

Cycling

Bodystyle

02:30

01:20

SamstagAbflug MalloraRadausfahrt „Petra“7103:10
SonntagRadausfahrt „Jagdfieber“9804:14
Gesamtzeit17:04

Herausforderung: die Woche überstehen….

Gemütszustand: leicht gestresst bis Abflug…

Wetter: durchwachsen, sonnig auf Mallorca

Gewicht: gleich

Wochenziel erreicht: ja

 

Vorschau

Woche 25 (von 35), KW 11

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagRadRadausfahrt
DienstagRadRadausfahrt
MittwochRadRadausfahrt
DonnerstagRadRadausfahrt
Freitag

Rad 

Radausfahrt

 

SamstagHeimflug Mallorca
Sonntag
Gesamtzeit

Herausforderung: Mallorca

Gemütszustand:

Wetter:

Gewicht:

Wochenziel erreicht: ja/nein

 

Monika Sturm-Constantin

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply