Mein Trainingstagebuch: Woche 30

0

Rückblick auf Woche 30 meiner Vorbereitung für die 14. FINA Weltmeisterschaft der Masters in Riccione im Juni 2012.

Rückblick Woche 30

Montag, 23. April: Nachts schon bin ich mit Mörder-Kopfschmerzen aufgewacht, die auch den ganzen Tag angehalten haben. Ich musste mich krank melden und konnte natürlich nicht zum Training.

Dienstag, 24. April: Ein sehr gutes und intensives Training, es gab zum Beispiel für mich: 4 x 200 m 150 Freistil locker, 50 Delfin schnell! Hart – aber gut. Ein leichtes Halskratzen am Abend…

Mittwoch, 25. April: Ein anstrengender Tag im Büro und immer mehr Halskratzen. Abends den 1. Kurs habe ich möglichst „non-verbal“ angesagt und den 2. Kurs mit einem Minimum an Kommandos, was gut ging, da keine neuen Teilnehmer dabei waren.

Donnerstag, 26. April: Langsam kam so ein kleiner Husten…. also besser kein Schwimmtraining.

Freitag, 27. April: Ein Ausflug in die Apotheke, Lutschbonbons und Aspirin Complex. Leider kann ich so kurzfristig meine Kurse nicht absagen, also möglichst „non-verbal“ die Teilnehmer durch das Training führen. Hat ganz gut geklappt, es waren glücklicherweise nur Mädels da, die meine Übungen und mich kennen. Dann gab es noch Schwimmen: Techniktraining, Starts & Wenden. Ich bin zwar in die Schwimmhalle, habe aber nur zugeschaut, was der Trainier zu kommentieren und zu verbessern hatte. Mitmachen wäre sicher toller gewesen, aber zuschauen war auch ok.

Samstag, 28. April: Ich bin wie gerädert aufgewacht, mit den höllischsten Halsschmerzen, die ich je hatte. Als ob jemand Feuer in meinem Hals gemacht hätte. Ich habe nicht viel geschlafen. Leider musste ich einen Pilates-Kurs geben, es gibt sowieso zu wenige Vertretungen und schon gar nicht so kurzfristig. Ich habe den Kurs allerdings stark verkürzt, die Mädels hatten zum Glück alle Verständnis dafür. Dann habe ich meinen Mann noch vom Flughafen abgeholt und das war’s dann für den Samstag. Von der Couch ins Bett und die Nacht gehustet, das war nicht schön.

Sonntag, 29. April: Wieder eine schlechte Nacht, nun fängt auch noch die Nase an zu laufen! Nun ja, aber immerhin tut der Hals nicht mehr so weh und nur das Husten tut weh. Fast den ganzen Tag auf der Couch gelegen, obwohl es so schönes Wetter draußen ist.

 

Rückblick Woche 30 (von 35), KW 17

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagElternabend
DienstagVereinstrainingSchwimmen3,301:30
MittwochKurseBBP, Pilates02:00
DonnerstagHalsschmerzenSchwimmen
FreitagKurseCycling, BBP02:00
SamstagKursPilates01:00
Sonntag
Gesamtzeit06:30

 

Herausforderung: keine

Gemütszustand: gut – aber krank!

Wetter: zum Wochenende hin sommerlich

Wochenziel erreicht: nein

Gewicht: gleich

 

Vorschau Woche 31

Nur noch wenige Wochen bis zur WM Erst mal gesund werden und dann mit dem Training im Freibad beginnen! Hoffentlich bleibt das Wetter so angenehm…

 

Vorschau Woche 31 (von 35), KW 18

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
Montagkrank
DienstagFeiertag
MittwochKurseBBP, Pilates02:00
DonnerstagVereinstrainingSchwimmen
FreitagTechniktrainingSchwimmen01:30
Samstag
Sonntag
Gesamtzeit

 

Herausforderung: Training im Freibad

Gemütszustand:

Wetter:

Wochenziel erreicht: ja/nein

Gewicht:

 

Monika Sturm-Constantin

Teilen

Über den Autor

Monika Sturm-Constantin

Leave A Reply