Mein Trainingstagebuch: Woche 7

0

14.11. Montag: Ein grottenschlechtes Training, ohne Kraft und ohne Freude. Aber das ging nicht nur mir so, auch meine Mitstreiter vom letzen Wettkampf waren angeschlagen. Der Wettkampf am Samstag hat uns doch in den Knochen gesteckt, die Regenerationszeiten werden bei uns Masters doch immer länger. Also: nur kurz Training, dann raus aus dem Wasser und gemütlich lange duschen!

15.11. Dienstag war das Schwimmtraining wieder besser.

16.11. Mittwoch habe ich beide Kurse gut hinter mich gebracht. In Pilates waren diesmal sogar 4 Männer! Aber diese Woche läuft nicht wirklich rund.

17.11. Donnerstag musste ich früh aufstehen und bin nach Berlin zu einer Tagung. Sehr anstrengend, aber interessant. Abends Luxus „Shoppen statt Training“, sehr cool. Ich habe wieder ein paar Weihnachtsgeschenke gefunden, das entspannt die Geschenke-Suche-Situation in der Vorweihnachtszeit.

18.11. Freitag: Ein spannendes Meeting in der Agentur zu einem interessanten Projekt. Und dann wieder in den ICE nach Frankfurt. Noch beim „Tag der offenen Tür“ in der Schule meiner Tochter vorbeigeschaut. Die Klasse hatte das Thema „England“ und es gab sehr leckere Scones mit Clotted Cream und Himbeermarmelade. Sehr lecker.

19.11. Samstag: Ein vollgepackter Tag: Vormittags hatte ich meinen Pilates Kurs, das war sehr entspannt. Mittags „Dies & Das“ und ab 19:30 Uhr ins Schwimmbad zu unserem „3. Bad Homburger Nachtschwimmfest“. Eine sehr nette Veranstaltung für Jugendliche & Masters mit lustigen Wettkämpfen, wie z. B. 50 m Beine! Ich hatte 2 Einzelstarts und 2 Mal Staffelstart – und der Wettkampf hat zur Woche gepasst! Bei meinem ersten Start über die 50 m Delfin dachte ich, ich hätte einen Fehlstart gemacht und bin tatsächlich nach dem Startsprung an den Rand (ich hatte die Außenbahn) und aus dem Wasser. Ich kann nicht nachvollziehen, warum ich das gemacht habe, ich hätte einfach weiterschwimmen sollen. Nun ja, es war der erste „Fehlstart“ in meiner gesamten Schwimm-Laufbahn von nunmehr 36 Jahren. Der zweite Start in der 4 x 50 Lagen Staffel war gut und ich bin sogar Bestzeit (Staffelzeit) auf die 50 Delfin geschwommen. Dann kam der Start für die 100 Freistil: Ich habe den Pfiff nicht gehört und bin recht spät dann doch mal losgesprungen, nachdem die anderen schon weg waren! Nun ja, habe gekämpft wie ein Löwe, weil ich mich geärgert habe. Die Zeit war „den Umständen entsprechend“ – ich bin zufrieden. Und der letzte Start – auch noch als Startschwimmerin – in der 4 x 50 Freistil-Staffel war dann gut. Also: Ende gut – alles gut!

20.11. Sonntag: Lange geschlafen, dann das Haus ein bisschen vorweihnachtlich dekoriert. Nächstes Wochenende bin ich nicht da – und es ist der 1. Advent. Nachmittags Geburtstagskaffee mit der Familie für meinen Sohn und noch gemütlich den Abend ausklingen lassen.

Meine Stimmung diese Woche war nicht gut, ich war unausgeglichen und irgendwie „hibbelig“ und der Wettkampf hat zur Woche gepasst.

 

Vorschau Woche 8

Die Deutsche Kurzbahnmeisterschaft der Masters stehen vor der Tür! Ich freue mich auf Berlin und ein schönes Schwimm-Wochenende.

 

Rückschau

Woche 7 (von 35), KW 46

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagSchwimmenVereinstraining2,001:30
DienstagSchwimmenVereinstraining3,001:30
MittwochKurse

Bodystyle

Pilates

02:00
DonnerstagDienstreise Berlin
FreitagDienstreise Berlin
Samstag

Pilates

Nachtschwimmfest

100 Freistil 1:11,82

50 Delfin Staffel 00:37,21

50 Freistil Staffel 00:32,27

01:30
SonntagRuhe
Gesamtzeit06:30

Herausforderung: Nachtschwimmfest

Gemütszustand: unruhig und unentspannt

Wetter: durchwachsen

Gewicht: Tendenz weniger

Wochenziel erreicht: ja

 

Vorschau

Woche 8 (von 35), KW 47

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagSchwimmenVereinstraining01:30
DienstagSchwimmenVereinstraining01:30
MittwochKurse

Bodystyle

Pilates

02:00
DonnerstagSchwimmenVereinstraining00:45
FreitagAnreise Berlin
Samstag
Sonntag
Gesamtzeit

Herausforderung: Deutsche Kurzbahnmeisterschaft Berlin

Gemütszustand:

Wetter:

Gewicht: weniger/gleich/mehr

Wochenziel erreicht: ja/nein

 

Monika Sturm-Constantin

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply