Stebe in Hamburg gescheitert

0

Hamburg (SID) – Wildcard-Spieler Cedrik-Marcel Stebe aus Vaihingen an der Enz ist beim ATP-Turnier in Hamburg als dritter deutscher Tennisprofi im Achtelfinale gescheitert. Der Weltranglisten-168. unterlag in der Runde der letzten 16 Fernando Verdasco nach 93 Minuten 5:7, 2:6. Der an Nummer acht gesetzte Spanier bekommt es im Viertelfinale mit Jürgen Melzer (Österreich/Nr. 2) zu tun.

Vor dem 20-jährigen Stebe schieden bereits Tobias Kamke (Lübeck) gegen Marin Cilic (Kroatien/Nr. 12) und Julian Reister (Reinbek) gegen Michail Juschni (Russland/Nr. 4) aus. Im Augsburger Philipp Kohlschreiber, der auf Nicolas Almagro (Spanien/Nr. 3) traf, und dem Bayreuther Florian Mayer, der es mit Juan Monaco (Argentinien) zu tun bekam, waren am Donnerstag zwei weitere deutsche Spieler im Einsatz.

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply