Düsseldorf siegt dank Röslers Traumtor

0

Düsseldorf (SID) – Ein Traumtor von Sascha Rösler hat Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf einen Start nach Maß in die neue Saison beschert. Rösler traf in der 66. Minute per Fallrückzieher zum 1:0, Thomas Bröker (88.) machte den 2:0 (0:0)-Sieg der Mannschaft von Trainer Norbert Meier gegen Aufstiegskandidat VfL Bochum perfekt. Bochums österreichischer Neuzugang Denis Berger sah in der 68. Minute die Gelb-Rote Karte.

Düsseldorf stellte mit dem Erfolg einmal mehr seine Heimstärke unter Beweis. Die letzte Niederlage vor eigener Kulisse datiert vom 27. September 2010. Damals hatte ausgerechnet der VfL Bochum durch einen 1:0-Sieg alle drei Punkte aus Düsseldorf entführt und der Fortuna am 6. Spieltag die sechste Niederlage beschert. Erster Tabellenführer der Spielzeit 2011/2012 ist Aufsteiger Eintracht Braunschweig nach dem 3:1 gegen 1860 München.

Vor 33.150 Zuschauern erwischte die Fortuna den besseren Start und hatte zunächst die besseren Chancen. Doch erst schoss Maximilian Beister freistehend übers Tor (6.), dann verpasste Adriano Grimaldi eine Lambertz-Flanke nur um Haaresbreite (10.). Pech hatte Adam Bodzek, dessen Kopfball nach einem Freistoß von Rösler an die Querlatte klatschte (21.). Auf der Gegenseite setzte Faton Toski einen Freistoß aus über 20 Metern ebenfalls ans Gestänge (30.).

Fortuna-Trainer Meier stellt in Grimaldi lediglich einen Neuzugang in seine Startelf, sein Gegenüber Friedhelm Funkel schenkte Lukas Sinkiewicz und Berger sein Vertrauen.

Bochum kam mit mehr Schwung aus der Kabine, erspielte sich aber keine klaren Torchancen. Bei einer der seltenen Düsseldorfer Gegenstöße flankte Andreas Lambertz punktgenau auf Rösler, der sich artistisch in die Luft schraubte und den Ball in die Maschen jagte. Der sechs Minuten zuvor eingewechselte Bröker sorgte aus kurzer Distanz für die Entscheidung.

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply