Zwanziger will schon im Frühjahr 2012 zurücktreten

0

Köln (SID) – Theo Zwanziger will sein Amt als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bereits im Frühjahr 2012 aufgeben. „Ich halte einen Termin Ende Februar oder Anfang März durchaus für realistisch“, sagte der 66-Jährige im Interview mit der Tageszeitung Die Welt (Montag-Ausgabe). Ursprünglich wollte der Jurist aus Altendiez bis Oktober 2012 im Amt bleiben. Designierter Nachfolger Zwanzigers ist der bisherige DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach (61).

Er habe den Oktober-Termin nur für den Fall genannt, so Zwanziger, dass Niersbach sich nach reiflicher Überlegung erneut nicht zu einer Kandidatur durchringen könne: „Dann hätten wir eine längere Zeit gebraucht, um einen anderen Kandidaten zu bestimmen und den Landesverbänden nahezubringen. Das ist nun nach Niersbachs Zusage aber nicht mehr nötig.“

Teilen

Über den Autor

Nicolai Napolski

Leave A Reply