Wechsel von Diego zu Atletico Madrid rückt näher

0

Wolfsburg (SID) – Ein Wechsel von Spielmacher Diego vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zum spanischen Topklub Atletico Madrid wird immer wahrscheinlicher. „Er hat große Lust zu unterschreiben. Ich glaube, dass er sehr gut in das System von Gregorio Manzano passt. Diego ist begeistert von der Idee“, sagte Diegos Vater und Berater Djair da Cunha der spanischen Zeitung AS: „Jetzt wartet er nur noch darauf, dass Wolfsburg und Atletico eine Übereinkunft erzielen.“

Laut Medienberichten seien die Verhandlungen zwischen dem Brasilianer und den Madrilenen weit vorangeschritten, sogar über eine Einigung wird bereits spekuliert. Der in Wolfsburg ausgemusterte Diego selbst äußert sich jedoch noch zurückhaltend. „Wir warten noch. Es gibt mehrere offizielle Angebote für mich, der Klub muss nun entscheiden, welches das beste ist“, sagte der Mittelfeldspieler den Wolfsburger Nachrichten.

Diego war im vergangenen Jahr für 15 Millionen Euro von Juventus Turin nach Wolfsburg gewechselt und hatte einen Vertrag bis Juni 2014 unterschrieben. Vor dem letzten Spiel der vergangenen Saison bei 1899 Hoffenheim hatte der 26-Jährige dann für einen Eklat gesorgt, als er nach seiner Nichtberücksichtigung für die Startformation aus dem Mannschaftshotel geflüchtet war.

Ende Juni hatte Trainer Felix Magath verkündet, dass Diego in seinen Planungen keine Rolle mehr spiele. Daran soll sich auch nach der bitteren Erstrunden-Niederlage im DFB-Pokal am Freitag beim Viertligisten RB Leipzig (2:3) nichts ändern, obwohl die „Wölfe“ einen genialen Spielmacher dringend gebrauchen könnten.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply