Tennis-Weltrangliste: Kerber auf Platz 34

0

Köln (SID) – US-Open-Halbfinalistin Angelique Kerber (Kiel) hat sich in der Tennis-Weltrangliste um 58 Plätze verbessert und ist als Nummer 34 nun die viertbeste Deutsche hinter Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 11), Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 17) und Julia Görges (Bad Oldesloe/Nr. 21). Turniersiegerin Sam Stosur (Australien) machte drei Plätze gut und ist die neue Nummer sieben, Finalistin Serena Williams (USA) rückte von 28 auf 14 vor.

Angeführt wird das Ranking nach wie vor von der im Halbfinale an Williams gescheiterten Dänin Caroline Wozniacki, die mehr als 3000 Punkte Vorsprung auf die neue Nummer zwei Maria Scharapowa (Russland) hat.

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply