Stabhochspringerin Strutz springt deutschen Rekord

0

Karlsruhe (SID) – Stabhochspringerin Martina Strutz hat den neun Jahren alten deutschen Rekord um einen Zentimeter verbessert und ihre Medaillen-Ambitionen für die Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu (26. August bis 4. September) eindrucksvoll unterstrichen. Die 29-Jährige aus Schwerin flog beim Meeting in Karlsruhe im ersten Versuch über 4,78 m und knackte damit die alte Bestmarke von 4,77 m, die Annika Becker (Rotenburg/Fulda) am 7. Juli 2002 in Wattenscheid aufgestellt hatte.

Strutz, die in dieser Saison zum elften Mal in Folge siegreich war und im sechsten Wettkampf in Serie mindestens 4,70 m meisterte, setzte sich auch an die Spitze der Jahres-Weltbestenliste. Dort hatten zuvor gemeinsam Silke Spiegelburg (Leverkusen) und die Polin Anna Rogowska (beide 4,75) gestanden.

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply