Primus Mannheim patzt bei Schlusslicht Nürnberg

0

Nürnberg (SID) – Tabellenführer Adler Mannheim hat sich in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen unerwarteten Ausrutscher geleistet. Der sechsmalige deutsche Meister unterlag bei Schlusslicht Nürnberg Ice Tigers 1:4 (0:0, 0:3, 1:1) und kassierte nach zuletzt drei Siegen in Folge wieder eine Niederlage. Verfolger Eisbären Berlin konnte daher mit einem Sieg am Abend gegen die Augsburger Panther Platz eins übernehmen.

Chris Collins (23.), Vitalij Aab (36.), Shane Joseph (40.) und Yan Stastny (46.) schossen Nürnberg 4:0 in Führung, Christoph Ullmann gelang nur noch der Ehrentreffer (50.).

Im bayrischen Derby setzten sich die Straubing Tigers 3:0 (0:0, 2:0, 1:0) gegen den EHC München durch und kletterten vorerst auf den fünften Platz.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply