NHL: Seidenberg und Boston ausgeschieden

0

Washington (SID) – Aus für den Titelverteidiger: Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg ist mit den Boston Bruins in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL bereits in der ersten Play-off-Runde gescheitert. Die Bruins verloren das entscheidende siebte Spiel vor 17.565 Zuschauern im heimischen TD Garden mit 1:2 nach Verlängerung gegen die Washington Capitals.

Washington (SID) – Aus für den Titelverteidiger: Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg ist mit den Boston Bruins in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL bereits in der ersten Play-off-Runde gescheitert. Die Bruins verloren das entscheidende siebte Spiel vor 17.565 Zuschauern im heimischen TD Garden mit 1:2 nach Verlängerung gegen die Washington Capitals.

Seidenberg, der insgesamt 25:20 Minuten auf dem Eis stand und drei Schüsse auf den Kasten des überragenden Capitals-Goalie Braden Holtby abgab, wurde wie seine Teamkameraden in der Verlängerung eiskalt erwischt, als Joel Ward nach 2:57 Minuten mit einem Rückhandschuss den entscheidenden Treffer markierte. Im ersten Drittel hatte Tyler Seguin die Gäste-Führung durch Matt Hendricks ausgeglichen.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply