Harting gewinnt auch in seinem „Wohnzimmer“

0

Berlin (SID) – Diskus-Riese Robert Harting bleibt 2011 weiter ungeschlagen. Der Weltmeister von Daegu gewann auch in seinem „Wohnzimmer“ in Berlin beim 70. Leichtathletik-Meeting Istaf mit einer Weite von 67,22 Metern. Drei Tage nach seinem Triumph von Zürich verwies Harting den Esten Gerd Kanter (66,16) und den zweifachen Olympiasieger Virgilijus Alekna (Litauen/65,08) auf die Plätze zwei und drei. Vierter mit 65,05 m wurde nach dem verpassten WM-Finale der Magdeburger Martin Wierig.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply