Früherer Barca-Präsident Núñez muss ins Gefängnis

0

Barcelona (SID) – Josep Lluís Núñez, früherer Präsident des Champions-League-Siegers FC Barcelona, ist wegen Steuervergehen zu einer sechsjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die 9. Kammer des Amtsgerichts Barcelona sah es als erwiesen an, dass Núñez bei einer Steuerprüfung seines Unternehmens Kontrolleure bestochen hat. Der ranghöchste Behörden-Mitarbeiter wurde deshalb zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt, der Sohn von Núñez bekam sechs Jahre Haft. Josep Lluís Núñez war von 1978 bis 2000 Barca-Präsident.

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply