French Open: Kerber im Nachsitzen in Runde drei

0

Paris (SID) – Die deutsche Tennishoffnung Angelique Kerber ist im Nachsitzen in die dritte Runde der French Open in Paris eingezogen. Die Weltranglistenzehnte aus Kiel setzte sich gegen die Weißrussin Olga Gowortsowa 6:3, 6:2 durch, nachdem die Begegnung am Mittwochabend wegen Dunkelheit unterbrochen worden war. Kerber steht im Stade Roland Garros erstmals unter den besten 32 und trifft nun auf die an Position 18 gesetzt Flavia Pennetta. Gegen die Italienerin hatte die 24 Jahre alte Linkshänderin zuletzt im Januar in Auckland/Neuseeland klar verloren.

Paris (SID) – Die deutsche Tennishoffnung Angelique Kerber ist im Nachsitzen in die dritte Runde der French Open in Paris eingezogen. Die Weltranglistenzehnte aus Kiel setzte sich gegen die Weißrussin Olga Gowortsowa 6:3, 6:2 durch, nachdem die Begegnung am Mittwochabend wegen Dunkelheit unterbrochen worden war. Kerber steht im Stade Roland Garros erstmals unter den besten 32 und trifft nun auf die an Position 18 gesetzt Flavia Pennetta. Gegen die Italienerin hatte die 24 Jahre alte Linkshänderin zuletzt im Januar in Auckland/Neuseeland klar verloren.

Gegen Gowortsowa brauchte Kerber auch nach der nächtlichen Pause ein wenig Anlaufzeit, bis sie die Begegnung mit ihrer gewohnt starken Vorhand dominierte. Nach 1:15 Stunden verwandelte sie ihren ersten Matchball mit einem Ass zum fünften Sieg im sechsten Duell mit der Weltranglisten-77.

Teilen

Über den Autor

Nicolai Napolski

Leave A Reply