Federer gegen Raonic im Halbfinale von Halle

0

Halle/Westfalen (SID) – Tennisstar Roger Federer hat seinen sechsten Titel beim Rasenturnier in Halle/Westfalen weiter vor Augen. Der Schweizer Weltranglistendritte setzte sich gegen den 21-jährigen Milos Raonic aus Kanada 6:7 (4:7), 6:4, 7:6 (7:3) durch und trifft im Halbfinale auf den Russen Michail Juschni. Nach der Niederlage des Spaniers Rafael Nadal gegen Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber (Augsburg) ist Federer nun der Topfavorit auf den Sieg bei den Gerry Weber Open.

Halle/Westfalen (SID) – Tennisstar Roger Federer hat seinen sechsten Titel beim Rasenturnier in Halle/Westfalen weiter vor Augen. Der Schweizer Weltranglistendritte setzte sich gegen den 21-jährigen Milos Raonic aus Kanada 6:7 (4:7), 6:4, 7:6 (7:3) durch und trifft im Halbfinale auf den Russen Michail Juschni. Nach der Niederlage des Spaniers Rafael Nadal gegen Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber (Augsburg) ist Federer nun der Topfavorit auf den Sieg bei den Gerry Weber Open.

Der 30-Jährige trotzte den Gewalt-Aufschlägen des Weltranglisten-21., der oftmals mit weit mehr als 220 km/h 25 Asse servierte. Federer feierte damit den dritten Dreisatzsieg in dieser Saison gegen Raonic nach den Erfolgen in Indian Wells/USA und Madrid.

Der sechsmalige Wimbledonsieger, nach dem in Halle mittlerweile ein Straße benannt ist, hatte die Begegnung im Vorfeld als Elfmeterschießen bezeichnet: „Das ist eigentlich gar kein Tennisspiel. Ich hoffe, dass ich als Torwart die richtigen Seiten treffe.“ Nach dem verlorenen Tiebreak im ersten Satz durchbrach Federer zu Beginn des zweiten Durchgangs zum einzigen Mal in der Partie den Aufschlag von Raonic und gewann schließlich nach 1:58 Stunden.

Teilen

Über den Autor

Nicolai Napolski

Leave A Reply