Bremens Hunt für drei Spiele gesperrt

0

Frankfurt/Main (SID) – Mittelfeldspieler Aaron Hunt vom Bundesligisten Werder Bremen ist nach seiner Roten Karte am Samstag bei Bayern München vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt worden. Nach einem rüden Einsteigen gegen Toni Kroos war Hunt per Roter Karte (81.) vom Platz geflogen. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply