Bochum gegen Frankfurt beginnt mit Verspätung

0

Bochum (SID) – Aufgrund einer Sperrung des Bochumer Hauptbahnhofs beginnt das Zweitligaspiel zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt am Freitagabend mit 30 Minuten Verspätung. Diese Entscheidung traf Schiedsrichter Peter Gagelmann (Bremen) in Absprache mit der Bochumer Polizei. So sollte den Frankfurter Fans die Möglichkeit gegeben werden, pünktlich zum Anpfiff im Stadion zu sein.

Am Freitagnachmittag hatte die Polizei neben dem Bahnhofsgebäude zwei verdächtige Pakete gefunden. Der Hauptbahnhof wurde anschließend komplett abgeriegelt.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply