Bibiana Steinhaus pfeift WM-Finale

0

Frankfurt/Main (SID) – Deutschlands Vorzeige-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift am Sonntag (20.45 Uhr/ARD) in Frankfurt/Main das Frauen-WM-Endspiel zwischen den USA und Japan. Dies gab der Fußball-Weltverband FIFA am Freitag bekannt. Die 32 Jahre alte Polizeibeamtin aus Hannover wurde nach zwei ordentlichen Leistungen in der Gruppenphase von der FIFA mit der Leitung des Endspiels betraut. Zuvor war sie für das Viertel- und Halbfinale nicht nominiert worden.

Für die Zweitliga-Schiedsrichterin ist der Einsatz im WM-Finale der Karrierehöhepunkt. „Wir Schiedsrichter sind Sportler. Und natürlich ist es immer unser Ziel, in einem Turnier so weit wie möglich zu kommen“, hatte Steinhaus vor dem Turnierbeginn gesagt. Damals hatte Steinhaus aber im Traum nicht damit gerechnet, dass die DFB-Auswahl bereits im Viertelfinale scheitern könnte. Nachdem Steinhaus nicht für ein Viertelfinale ausgewählt worden war, dachte sie eigentlich, das Turnier sei für sie beendet.

Nun kam es allerdings ganz anders. Denn Steinhaus hatte bei ihren bisherigen beiden Auftritten bewiesen, dass sie international zu den absoluten Spitzenschiedsrichterinnen zählt. Beim Spiel zwischen den USA und Nordkorea (2:0) zeigte die Polizeibeamtin eine tadellose Vorstellung und erhielt anschließend Lob von höchster Stelle. Auch bei der Partie Brasilien gegen Äquatorial-Guinea (3:0) überzeugte Steinhaus.

Das Spiel um Platz drei zwischen Schweden und Frankreich am Samstag (17.30 Uhr/ARD) in Sinsheim pfeift Kari Seitz aus den USA.

Deutschlands Vorzeige-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift am Sonntag (20.45 Uhr/ARD) in Frankfurt/Main das Frauen-WM-Endspiel zwischen den USA und Japan. Dies gab der Fußball-Weltverband FIFA am Freitag bekannt. Die 32 Jahre alte Polizeibeamtin aus Hannover wurde nach zwei ordentlichen Leistungen in der Gruppenphase von der FIFA mit der Leitung des Endspiels betraut. Zuvor war sie für das Viertel- und Halbfinale nicht berücksichtigt worden. Das Spiel um Platz drei zwischen Schweden und Frankreich am Samstag (17.30 Uhr/ARD) in Sinsheim pfeift Kari Seitz aus den USA.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply