Asarenka scheitert überraschend im Achtelfinale

0

Paris (SID) – Die Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka aus Weißrussland ist bei den French Open in Paris bereits im Achtelfinale überraschend ausgeschieden. Die dominierende Spielerin der Saison und Gewinnerin der Australian Open verlor mit 2:6, 6:7 (4:7) gegen die an Position 15 gesetzte Slowakin Dominika Cibulkova, die bereits 2009 im Halbfinale von Roland Garros gestanden hatte.

Paris (SID) – Die Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka aus Weißrussland ist bei den French Open in Paris bereits im Achtelfinale überraschend ausgeschieden. Die dominierende Spielerin der Saison und Gewinnerin der Australian Open verlor mit 2:6, 6:7 (4:7) gegen die an Position 15 gesetzte Slowakin Dominika Cibulkova, die bereits 2009 im Halbfinale von Roland Garros gestanden hatte.

Asarenka, die in diesem Jahr bis dato erst drei Spiele verloren hatte, muss nun um ihre Weltranglistenführung bangen. Sollte die Russin Maria Scharapowa ins Finale einziehen, würde sie die 22-Jährige an der Spitze der WTA-Tour ablösen. Im vergangenen Jahr hatte Asarenka das Viertelfinale beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt erreicht.

Cibulkova, mit 1,61 Metern kleinste Spielerin in den Top 100, trifft nun auf Sloane Stephens (USA) oder US-Open-Siegerin Sam Stosur (Australien/Nr. 6).

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply