Mediterranes Lachs‐Risotto

0

Die richtige Ernährung ist im Training wichtig. Laufexpertin Ingalena Heuck beschreibt eines Ihrer Lieblingsrezepte, dass Sie optimal im Ausdauertraining unterstützt.

Zutaten (für 2 Personen): 

125 g Risotto-Reis 

250 g Wildlachsfilet 

1 Zucchini (ca. 200g) 

4 mittelgroße Karotten 

1 Zwiebel 

1 Zehe Knoblauch 

100 ml Weißwein 

1 Gemüsebrühwürfel 

Olivenöl, Salz, Pfeffer, italienische Kräuter getrocknet oder frisch

Zubereitung: 

Die Zwiebel in kleine Stückchen schneiden und diese 5-10 Minuten stehen lassen. Möhren und Zucchini waschen, in feine Stücke schneiden. In einem flachen Topf oder einer tiefen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln hinzugeben. Wenn die Zwiebeln goldgelb sind, den Risotto-Reis hinzugeben und unter regelmäßigem Umrühren leicht glasig werden lassen. Mit etwas Wasser ablöschen, doch stets nur soviel, dass der Reis leicht bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze und unter regelmäßigem Umrühren langsam ziehen lassen. Die Karottenstücke und die Gemüsebrühe dazugeben. In einer separaten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zucchinistücke leicht anbräunen. Mit Pfeffer, Salz, gepresstem Knoblauch und italienischen Kräutern würzen. Anschließend in einer Schüssel beiseite stellen. Das Wildlachsfilet anschließend ebenfalls mit etwas Olivenöl in der Pfanne durchgaren. Den Reis kochen bis er gar ist. Abschließend mit Weißwein ablöschen und das zerkleinerte Lachsfilet, sowie die Zucchini zum Reis hinzugeben. Mit Gewürzen abschmecken!

Dazu passen ein Rucola‐Tomaten‐Salat, sowie ggf. ein Gläschen Weißwein. GUTEN APPETIT!

Ingalena Heuck

Lesen Sie auch:

Die vollwertige Mischkost – eine Empfehlung für alle?

Von halb auf ganz: Ihr Weg zum perfekten Herbstmarathon

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply