Ausdauertraining und Immunsystem

0

Dass Sport und körperliche Aktivität auf die Stoffwechselsituation von Diabetes mellitus Typ 2 Patienten wirken kann zeigte sich in verschiedenen Studien. Inwiefern Sport je- doch das Immunsystem von Diabetes Patienten beeinflusst ist weiterhin unklar

Die Deutsche Sporthochschule Köln versuchte in einer kontrollierten Sportintervention Informationen zu diesen Thema zu gewinnen3. Dabei wurde neben einer Kontrollgruppe eine Trainingsgruppe mit 14 männlichen Diabetes mellitus Typ 2 Patienten einem 3 x 60 minütigem Training auf einem Fahrradergometer unterzogen. Die Belastungsintensität wurde auf die Herzfrequenz bei 2 mmol/l Laktat festgelegt3. 

Ausdauertraining: Verbesserungen der Leistung

Im Ergebnis zeigte sich, das sich signifikante Verbesserungen bei der Leistung bei 2 mmol/l Laktat und bei den Fettstoffwechselparametern einstellten3. Die Trainingsgruppe wies einen signifikanten Anstieg der Granulozyten und eine Reduktion der Lymphozyten auf. Das kardiovaskuläre Risikoprofil konnte verringert werden während sich der Immunstatus veränderte3. Ob es hier einen Zusammenhang gibt und inwiefern diese Veränderungen das Immunsystem stärken oder nicht muss in weiteren Untersuchungen geklärt werden. 

Diagnostik und Trainingsprogramme individuell planen 

Dass Sport im Rahmen der Diabetes mellitus Typ 2 Intervention wirkt kann anhand der umgangreichen Studienergebnisse als gesichert gelten. Allerdings wird deutlich, wie unterschiedlich Belastungsvorgaben und Interventionen ausfallen. Hier sollte ein einheitliches diagnostisches Instrument helfen, die Qualität in der Beratung von Diabetes Patienten zu erhöhen. Das Erheben spiroergometrischer Daten und der ventilatorischen Schwellen (VT 1 & VT 2) kann helfen Trainingsmodelle langfristig zu individualisieren. Allgemeine Trainingsempfehlungen anhand der maxi- malen Herzfrequenz sind hier eher kritisch zu sehen. 

Leistungsdiagnostik hilft, Überlastungen zu vermeiden

In Kooperation mit dem Diabetes Programm Deutschland begleitete das Institut für Trainingsoptimierung von iQ athletik Läufer aus der regionalen Laufgruppe. Im Rahmen spiroergometrischer Testdaten konnten individuelle Trainingsempfehlungen ableiten lassen, die helfen Unterforderung zu vermeiden und Überlastungen zu verhindern. 

Lesen Sie weiter:

Sport und Diabetes

Zahngesundheit und Sport

Sport und Diabetes – Fazit

Literatur: 

1 Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2012, Bd. 63 (7+8). S. 210 
 

2 Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2012, Bd. 63 (7+8). S. 226 
 

3 Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2012, Bd. 63 (7+8). S. 210 


Teilen

Über den Autor

Dennis Sandig

Dennis Sandig arbeitet als Sportwissenschaftler am Institut für Sportwissenschaften der Julius-Maximilians Universität in Würzburg.

Leave A Reply