Sport-Knieorthesen

0

Squash- und Basketball-Spieler, Läufer und viele andere Sportler tragen während des Trainings und Wettkampfes häufig Sport-Knieorthesen. Manchmal werden diese nach Verletzungen oder Operationen getragen, um die Bewegungen des Knies zu begrenzen bzw. Bewegungen kontrollierter auszuführen und somit das Knie vor weiterem Schaden zu bewahren. Oft sollen Sport-Knieorthesen einem instabilen Knie jedoch einfach nur mehr Stabilität verleihen.

Viele Sportler mit Knieproblemen berichten, dass sie mit einer Orthese problemloser und sicherer laufen. 

Bisher ist jedoch unklar, inwiefern Sport-Knieorthesen die Leistung beeinflussen. Kann es sein, dass Sportler durch sie deutlich langsamer werden, weil sie die Bewegungen des Knies einschränken und kontrollieren?

Leider gibt es bisher nicht sehr viele Studien, die sich mit den Auswirkungen von Sport-Knieorthesen befassen. Eine Studie hat ermittelt, dass die Laufgeschwindigkeit deutlich erhöht werden kann, wenn bei unterschiedlich starken Quadrizeps-Muskeln das Bein mit den schwächeren Muskeln durch eine Sport-Knieorthese unterstützt wird. Eine andere Untersuchung unter verletzten Sportlern ergab, dass das Tragen einer Sport-Knieorthese keinen Einfluss auf die Leistung nahm, solange die Quadrizeps-Muskeln beider Beine ungefähr gleich stark waren.

 

Allerdings ergaben einige Studien, dass Sportler mit Sport-Knieorthesen bei starker Anstrengung schlechtere Leistung erbringen. Weitere Studien stellten einen Zusammenhang zwischen Knieorthesen und erhöhten Laktatwerten bei sportlicher Anstrengung her. Dies deutet darauf hin, dass Orthesen den Blutfluss zur Beinmuskulatur hin beeinträchtigen. In einer anderen Studie wurde ermittelt, dass sich Herzfrequenz und Sauerstoffverbrauch erhöhen, wenn die Sportler beim Laufen in einer Tretmühle Orthesen tragen. Dies weist darauf hin, dass sich durch Knieorthesen der Energieaufwand beim Sport tatsächlich erhöht.

Owen Anderson

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply