Mein Trainingstagebuch: Woche 35

0

Rückblick auf Woche 34 meiner Vorbereitung für die 14. FINA Weltmeisterschaft der Masters in Riccione im Juni 2012.

Rückblick Woche 35 – letzte Woche vor Abfahrt

Montag, 28. Mai – Pfingstmontag: Ein sonniger Tag und wir haben uns zum „freien Training“ im Schwimmbad verabredet. Hat riesigen Spaß gemacht, Technik-Training Delfin, „Dies & Das“ und ein paar Sprints. Sehr effektiv und unterhaltsam.

Dienstag, 29. Mai: Bei gerade noch sonnigem Wetter ein schönes Vor-Wettkampf-Training, hart und gut.

Mittwoch, 30. Mai: Ein hektischer Tag und am Abend zwei gute Kurse unterrichtet. In Bodystyle mit den Thera-Bändern gearbeitet, das macht immer gute Laune. Pilates wieder intensiv und gut gelaunt, so macht mir das Unterrichten Freude.

Donnerstag, 24. Mai: Ein letztes Training vor den Hessischen Masters Meisterschaften in Bad Soden. Intensiv und kurz, da war ich dann mal früher zu Hause!

Freitag, 1. Juni: Leider ein Chaos-Tag im Büro, es gab noch Fehler, die es vor dem Wochenende auszubauen galt. Deshalb musste ich länger bleiben und konnte meinen Kurs nicht pünktlich unterrichten. Aber lieber später als gar nicht, die Mädels haben sich gefreut, dass es doch noch geklappt hat und wir haben eine gute Stunde „geturnt“. Ich habe die Intensität rausgenommen, da ich Samstag einen Wettkampf schwimme. Die Nervosität steigt…

Samstag, 2. Juni: Letzte Generalprobe: Die Hessischen Meisterschaften der Masters in Bad Soden – und es sind gerade mal 13° C und es nieselt leicht als ich losfahre. Keine guten Voraussetzungen für einen Wettkampf im Freibad! Glücklicherweise hatte der Wettergott Erbarmen und es ist immer wärmer geworden. Ich wollte ja unbedingt die 200 Schmetterling vor der WM noch einmal schwimmen – und natürlich durchschwimmen! Und ich habe es geschafft, sogar mit Bestzeit. Dank der guten Renneinteilung, die diesmal auch funktioniert hat, bin ich gut durchgekommen und sogar Hessenmeisterin! Man muss fairerweise dazu sagen, dass ich auch die einzige Starterin war. Außerdem ich habe meinen neuen Badeanzug ausprobiert, er kann gut schwimmen *lach*

Erleichtert und glücklich haben wir noch Kaffe & Kuchen im Freibad genossen, dann bin ich heimgefahren, um mich für die 30-Jahre-Abi-Feier vorzubereiten. Eine sehr schöne Feier, bei der ich auch bis in die frühen Morgenstunden geblieben bin.

Sonntag, 3. Juni: Ganz lange geschlafen – bis 12:30 Uhr! Dann gemütlich gefrühstückt und netten Besuch zu Kaffe & Kuchen gehabt. Den Abend gemütlich ausklingen lassen und früh ins Bett.

 

Rückblick Woche 35 (von 35), KW 22

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagFeiertag – PfingsmontagSchwimmen3,501:45
DienstagVereinstrainingSchwimmen2,801:30
MittwochKurseBBP, Pilates02:00
DonnerstagVereinstrainingSchwimmen201:30
FreitagKurseBBP01:00
SamstagHessische Masters Meisterschaften200 Schmetterling3:26,78 Bestzeit!
SonntagRuhetag
Gesamtzeit07:45 + Wettkampf

 

Herausforderung: Nicht nervös werden… die 200 Delfin gut durchkommen!

Gemütszustand: gut

Wetter: durchwachsen

Gewicht: gleich

Wochenziel erreicht: ja

  

Vorschau WM-Woche

Nun sind es nur noch 5 Tage bis zur Abfahrt, am Freitag geht es los! Mein erster Start ist am Montag über die 100 Freistil.

Also: Noch ins Training diese Woche und dann gut in Italien ankommen!

 

Vorschau Wettkampfvorbereitung, KW 23

WochentagDisziplinInhaltkmZeit Std.
MontagVereinstrainingSchwimmen
DienstagVereintstrainingSchwimmen
MittwochKurseBBP, Pilates02:00
DonnerstagFeiertag – Fronleichnam
FreitagAbfahrt nach Riccione
SamstagRiccione
SonntagRiccione
Gesamtzeit

 

Herausforderung: Packen und nichts vergessen!!

Gemütszustand:

Wetter:

Gewicht:

Wochenziel erreicht: ja/nein

 

Vorschau Wettkampfwoche, KW 24

WochentagDisziplinZeitPlatz
Montag100 Freistil
Dienstag50 Schmetterling
Mittwoch50 Freistil
Donnerstag

Staffel 4 x 50 Lagen mixed

Staffel 4 x 50 Freistil mixed

Freitag200 Delfin
SamstagRiccione
SonntagRiccione

 

Herausforderung: Gut schwimmen und Spaß haben!

Gemütszustand:

Wetter:

Gewicht:

Wochenziel erreicht: ja/nein

 

Monika Sturm-Constantin

Teilen

Über den Autor

Monika Sturm-Constantin

Leave A Reply