Verbessern Kompressionsstrümpfe die Laufleistung?

0

Für die Vorteile von Kompressionskleidung für Sportler gibt es viele wissenschaftliche Belege. Diese Kleidung wirkt sich auf die „Energierückgabe“ und den Abtransport von Laktat aus müden Muskeln. Diese Effekte werden von einer neuen deutschen Studie über „knielange“ Kompressionsstrümpfe bestätigt.

Die Studie untersuchte die Wirkung von knielangen Kompressionsstrümpfen auf die Laufleistung. Die Studienteilnehmer waren 21 mäßig sportlich aktive männliche Laufsportler (Durchschnittsalter 39 Jahre) mit normaler Biomechanik des Unterschenkels.

Die Probanden absolvierten jeweils mit und ohne knielangen Kompressionsstrümpfen einen Stufentest auf dem Laufband bis zu einer selbst bestimmten Maximalleistung. Es wurden 2 Testreihen im Abstand von 10 Tagen durchgeführt. Eine Testreihe beinhaltete jeweils einen Versuch mit und ohne Kompressionsstrümpfe. Die Läufer machten die Tests in zufälliger Reihenfolge. Die maximale Laufleistung wurde anhand der „Zeit unter Belastung“ (in Minuten) des Gesamtenergieverbrauchs und der aeroben Kapazität bestimmt.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Läufer eine wesentlich längere Zeit unter Belastung aushielten, wenn sie Kompressionsstrümpfe statt normaler Strümpfe trugen (36,44 gegenüber 35,03 Minuten). Außerdem war mit Kompressionsstrümpfen auch der Gesamtenergieverbrauch größer (422 gegenüber 399 kJ). Bei der aeroben Kapazität gab es zwar keine signifikanten Unterschiede zwischen den beiden Versuchsanordnungen (obwohl sie im Versuch mit Kompressionsstrümpfen leicht erhöht war). Allerdings stellten die Wissenschaftler fest, dass die Laufleistung an der aeroben Schwelle deutlich besser war, wenn die Testpersonen Kompressionsstrümpfe trugen. Diese Studie gibt zwar keinen Aufschluss darüber, wie es beim Tragen von Kompressionsstrümpfen zu diesen Verbesserungen kommt, dennoch ist sie ein weiterer Beleg dafür, dass sich Kompressionskleidung tatsächlich positiv auf die Leistung auswirkt.

 

Quellenangabe:

Journal of Strength and Conditioning Research, 2008 

 

Lesen Sie auch: Laufen für Einsteiger: Vom Freizeit-Jogger zum Marathon-Läufer

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply