U23-EM: Zweites deutsches Gold durch Julia Fischer

0

Ostrau (SID) – Die Berliner Diskuswerferin Julia Fischer hat nach Kugelstoßer David Storl die zweite Goldmedaille für Deutschlands Leichtathleten bei der U23-EM im tschechischen Ostrau gewonnen. Wie der Chemnitzer wiederholte sie ihren Sieg von der U18-WM 2007 an gleicher Stelle und erzielte dabei mit 59,60m persönliche Bestweite. Bronze gewann Leena Günther (Köln) bei starkem Gegenwind von 1,7m in 11,75 Sekunden beim 100-m-Sieg der Rumänin Andrea Ograzeanu (11,65).

Zuvor hatte Zehnkämpfer Felix Knobel die zweite deutsche Goldchance verpasst. Nach seiner Steigerung auf 8288 Punkte Ende Mai trat der 22-Jährige von der LG Frankfurt/Main in die erste Hürde und schied auf dem Weg zu einer möglichen neuen Bestleistung aus.

Julia Fischer meinte nach ihrem Gold vor der Weißrussin Nastassida Kaschtanawa (56,25): „Ich wusste, dass es heute ein guter Tag werden würde. Seit dem U18-WM-Titel 2007 liebe ich diese Stadt. Trotzdem war ich total nervös, die Beine haben nur geflattert.“

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply