Nytra und Pollmächer fehlen bei Leichtathletik-EM

0

Helsinki (SID) – Weiterer schmerzlicher Ausfall im deutschen Leichtathletik-Team für die Europameisterschaften in Helsinki (27. Juni bis 1. Juli): Wegen muskulärer Probleme kann 100-m-Hürden-Mitfavoritin Carolin Nytra (Mannheim) nicht starten. Die EM-Dritte von 2010 ist derzeit in 12,74 Sekunden Europas Ranglistenzweite.

Helsinki (SID) – Weiterer schmerzlicher Ausfall im deutschen Leichtathletik-Team für die Europameisterschaften in Helsinki (27. Juni bis 1. Juli): Wegen muskulärer Probleme kann 100-m-Hürden-Mitfavoritin Carolin Nytra (Mannheim) nicht starten. Die EM-Dritte von 2010 ist derzeit in 12,74 Sekunden Europas Ranglistenzweite.

Wie Nytras Trainer Rüdiger Harksen mitteilte, sei der Verzicht eine Vorsichtsmaßnahme, um eine erfolgreiche Teilnahme an den Olympischen Spielen in London (27. Juli bis 12. August) nicht zu gefährden. Ebenso fällt über 10.000 m André Pollmächer (Düsseldorf) aus. Beide werden nicht ersetzt. Damit reduziert sich die Zahl der deutschen EM-Starter auf 91 (46 Männer, 45 Frauen).

Verletzungsbedingt abgesagt hatten zuvor schon Speerwurf-Weltmeister Matthias de Zordo (Saarbrücken), nach seinem EM-Bronze 2010 Kugelstoßer Ralf Bartels (Neubrandenburg) sowie 400-m-Hürdenläufer Silvio Schirrmeister (Chemnitz). Im Speerwurf rückt der deutsche Überraschungsmeister Thomas Röhler (Jena) nach, über 400 m Hürden Vizemeister Tobias Giehl (LG Würm Athletik).

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply