Kohlenhydrate vor einem 1-Stunden-Rennen

0

Eine Studie über eine eventuelle Leistungssteigerung durch Zufuhr von Kohlenhydraten vor einem 1-Stunden-Rennen.

Die gängige Meinung ist die, dass eine Kohlenhydrataufnahme vor und während der sportlichen Belastung nur bei längeren Wettkämpfen deutliche Vorteile bringt. Britische Wissenschaftler der University of Loughborough berichteten, dass dies nicht unbedingt der Fall sein muss.

In ihrer doppelblind-plazebokontrollierten Studie absolvierten 7 ausdauertrainierte Läufer im Abstand von einer Woche 3 je 1-stündige Läufe. Ziel war es, über eine möglichst große Distanz zu laufen.

Die Sportler tranken vor 2 dieser Läufe eine Plazebolösung. Vor dem 3. Lauf nahmen sie die gleiche Menge eines identisch schmeckenden 6,4%-igen Kohlenhydrat-Elektrolyt-Getränks zu sich.

Wider Erwarten zeigten die Ergebnisse, dass die Läufer nach dem Verzehr des Kohlenhydrat-Elektrolyt-Getränks eine deutlich längere Distanz zurücklegen konnten als nach den Plazebogetränken.

Dies beweist, dass eine Kohlenhydratergänzung auch für kürzere Sportevents vorteilhaft sein kann.

Mitschrift des Jahreskongresses des European College of Sport Science 2008
 

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply