Kölner Haie stehen im Playoff-Viertelfinale

0

Köln (SID) – Die Kölner Haie haben auch das zweite Spiel der Vor-Playoffs in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen und sich damit wie im Vorjahr für das Viertelfinale qualifiziert. Das Team des früheren Bundestrainers Uwe Krupp schlug die Augsburger Panther in eigener Halle mit 3:1 (0:0, 1:1, 2:0) und sorgte damit für die Entscheidung in der Best-of-three-Serie. Bereits am Mittwoch hatten die Haie mit einem 5:1-Sieg in Augsburg den Grundstein gelegt.

Vor 9436 Zuschauern in der Kölner Arena hatte Gregory Moore früh im zweiten Drittel die Augsburger Führung erzielt (21.). Matthew Pettinger drehte das Spiel mit seinen Toren (26./43.) zu Gunsten der Haie. Felix Schütz machte Sekunden vor Schluss mit einem Schuss auf das leere Tor alles klar (60.)

Für Kölns Rekordspieler Mirko Lüdemann hatte das Spiel ein unglückliches Ende genommen hatte. In seinem 1002. Einsatz für den KEC verletzte sich der Verteidiger kurz vor Ende des zweiten Drittels und musste auf einer Trage in die Kabine gebracht werden.

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply