Heuberger: In vier oder fünf Jahren Weltspitze

0

Köln (SID) – Der neue Bundestrainer Martin Heuberger will die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) in den kommenden vier oder fünf Jahren zurück in die Weltspitze führen. „Ich habe einen mittel- und langfristigen Plan im Kopf. Das Ziel lautet 2015 oder 2016 wieder Weltspitze zu sein“, sagte Heuberger im Gespräch mit der Handballwoche (Dienstagausgabe).

Der 47-Jährige hatte das Amt rückwirkend zum 1. Juli von Heiner Brand übernommen, der nach über 14 Jahren als Bundestrainer nun Manager beim DHB ist. Heuberger erhielt zunächst einen Dreijahresvertrag bis Juni 2014. Sein erstes Ziel ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London. Auf große Experimente will er daher zunächst verzichten. „Die EM 2012 ist zu wichtig für Experimente. Wir alle haben das große Ziel Olympia in London vor Augen. Deshalb müssen wir uns auf die wichtigsten Dinge im Training konzentrieren“, sagte Heuberger.

Der langjährige Co-Trainer von Brand will auf die „deutschen Tugenden“ wie „Einsatz- und Leistungswille“ setzen. „Das war leider bei den vergangenen zwei Großturnieren nicht immer der Fall“, sagte Heuberger.

Zudem setzt Heuberger auf mehr Stolz („Jeder muss wieder stolz sein, den Adler auf der Brust zu tragen“) und größere taktische Varianz. Der Bundestrainer wird den WM-Elften Deutschland erstmals beim Supercup vom 3. bis 6. November in seiner neuen Funktion betreuen.

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply