Boston mit Seidenberg zurück in der Erfolgsspur

0

Boston (SID) – Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit Titelverteidiger Boston Bruins in die Erfolgsspur zurückgefunden. Zwei Tage nach der bitteren Niederlage im Spitzenspiel bei den New York Rangers gewann Boston bei den Toronto Maple Leafs mit 5:4. Seidenberg bekam rund 21 Minuten Eiszeit.

Boston bleibt in der Eastern Conference mit 81 Punkten Zweiter hinter den Rangers, die eine 1:4-Niederlage bei den New Jersey Devils kassierten, aber immer noch zehn Punkte Vorsprung auf die Bruins haben. Auf Seiten der Devils beendete der russische Nationalspieler Ilja Kowaltschuk mit dem Treffer zum 1:0 seine dreiwöchige Torflaute. „Das war bisher der längste Zeitraum, in dem ich nicht getroffen habe“, sagte Kowaltschuk, der auch einen Assist beisteuerte.

Die San Jose Sharks, bei denen Torhüter Thomas Greiss nicht zum Einsatz kam, unterlagen derweil den Edmonton Oilers nach Penaltyschießen mit 2:3. Die „Haie“ liegen mit 74 Zählern auf Rang acht der Western Conference.

Teilen

Über den Autor

Leave A Reply