Anzeige

Anzeige

Die Wirkung von Quercetin bei Erkrankungen

0

Quercetin ist ein Naturfarbstoff, der in einer Anzahl von Früchten und Gemüsesorten vorkommt und darüber hinaus ein leistungsstarkes natürliches Antioxidans ist. Kann dieser Stoff in einer Nahrungsergänzung das Immunsystem von Sportlern stärken?

In letzter Zeit sind Wissenschaftler besonders an der scheinbaren Fähigkeit von Quercetin interessiert, das Immunsystem zu stärken und die Gesundheit zu erhalten, insbesondere nach einem intensiven Training. Und nun scheint eine neue US-amerikanische Studie darauf hinzudeuten, dass dies tatsächlich der Fall ist.

 

Die Studie

In der Studie wurden 40 trainierte männliche Radfahrer beliebig auf 2 Gruppen (eine Quercetin und eine Placebo-Gruppe) à 20 Personen aufgeteilt. Die Quercetin-Gruppe erhielt für die Dauer von 5 und 3 Tagen Wochen einen Quercetin-Ersatzstoff (1000 mg pro Tag). Nach 3 Wochen mussten beide Gruppen während einer Zeitspanne von 3 Tagen bei 57 % ihrer Leistungsfähigkeit Rad fahren.

Die Wissenschaftler waren insbesondere an der Wirkung des Quercetins auf Marker des Immunsystems interessiert. Daher wurden nach jeder der 3 Trainingseinheiten Blut- und Speichelproben genommen und die Werte für NKCA (natural killer cell activity = natürliche Killerzellenaktivität), PHA-stimulierte Lymphozytenproliferation (PHA-LP), polymorphonukleare oxidative Burst-Aktivität (POBA) und sekretorisches Immunglobulin (sIgA) gemessen, wobei alle Werte der Beurteilung der Immunaktivität dienen.

 

Die Ergebnisse

Die erzielten Resultate waren sowohl erstaunlich als auch widersprüchlich. Verglichen mit der Kontrollgruppe zeigten die Radfahrer, die Quercetin eingenommen hatten, keine Verbesserung bei allen oben getesteten Immunmarkern. Als die Wissenschaftler jedoch in den 2 Wochen im Anschluss an den Versuch das eventuelle Auftreten von Infektionen der oberen Atemwege untersuchten (Husten, Erkältungen, Halsschmerzen etc.), entdeckten sie, dass die Quercetin-Einnahme das Auftreten von Krankheitsfällen signifikant und dramatisch reduziert hatte. Während 9 Probanden der Kontrollgruppe an einer Infektion erkrankten, gab es bei der Quercetin-Gruppe nur einen Fall.

 

Fazit

Diese Studie zeigt, dass weitere Belege erforderlich sind, um zu klären, ob eine Nahrungsergänzung mit Quercetin dazu beiträgt, Infektionen nach einem Training zu reduzieren. Allerdings ist bisher noch unklar, wie diese Schutzwirkung in Bezug auf die üblichen Marker der Immunfunktionen zu Stande kommt.

 

Quellenangabe:
1. Medicine & Science in Sports & Exercise, 2007, Bd. 39 (9), S. 1561-1569

 

Lesen Sie auch: Fitness für Anfänger V: Nahrungsergänzung 

Teilen

Über den Autor

Trainingsworld

Leave A Reply