Trainingsbegriffe von A-Z, Teil 11

Lage bis Lymphozyten

+
Die Laktatkonzentration im Blut wird durch eines Blutabnahme ermittelt.

In der Trainingswissenschaft, der Trainingsplanung und im praktischen Training werden immer wieder bestimmte Begriffe und Vokabeln verwendet. Daher stellen wir in 20 Teilen möglichst umfassen alle wichtigen Begriffe vorzustellen. Teil 11 geht von Lage bis Lymphozyten.

Lage: Damit werden beim Schwimmsport die unterschiedlichen Schwimmstile bezeichnet.

Laktat: Ein Stoffwechselprodukt, das beim anaeroben Stoffwechsel anfällt. Steigt es zu stark an, muss eine Belastung abgebrochen werden. 

Laktatabbaurate bis Laktatschwelle

Laktatabbaurate: Entgegen der ursprünglichen Annahmen ist Laktat kein Stoffwechselendprodukt. Es kann beispielsweise von der Herzmuskulatur wieder zu Energie umgewandelt werden. 

Laktat-Steady-State: Gleichgewichtszustand („steady state“) zwischen Laktatauf- und Abbau.

Laktatelimination: Der Abbau von Laktat nach einer Belastung, geschieht im Herzmuskel und in der Skelettmuskulatur.

Laktatschwelle (LT): Die Belastungsintensität, bei der eine schnelle Ansammlung von Laktat in den Muskeln einsetzt.

Lactate Treshold bis Leistungsphysiologie 

Lactate Treshold: Beschreibt die aerobe Schwelle, ermittelt über die Laktatkinetik (dabei werden das Anstiegsverhalten und das Verlassen der Laktatbasis herangezogen).

Laktattoleranz: Die Fähigkeit, hochintensive Belastungen trotz schmerzender Muskeln, oft als Brennen beschrieben, auszuhalten langsame Muskelfasern Muskelfasern, die primär bei Aktivitäten mit weniger Ausdauer beansprucht werden.

Laufökonomie: Die Effektivität, mit der die Energie in Laufgeschwindigkeit umgesetzt wird. Eine verminderte Laufökonomie entspricht einer verminderten Effizienz und einem erhöhten Energiebedarf bei einem vorgegebenen Tempo. 

Leistungsdiagnostik: Verfahren zur Ermittlung der physiologischen Leistungsfähigkeit. Hierbei gibt es verschiedene Verfahren, wie zum Beispiel die Sprioergometrie und den Feldtest.

Leistungsphysiologie: Ein Teilbereich der Sportwissenschaft und der Medizin, der sich mit der Physiologie unter körperlichen Belastungen beschäftigt.

Leptosom bis Lymphozyten

Leptosom / leptomorph: Ein schlanker, schlaksiger Mensch.

Lipolyse: Die Spaltung von Fettsäuren.

Lymphozyten: Weiße Blutkörperchen, die bei der Bekämpfung von Infektionen helfen.

Vorherige: Kalorienumsatz bis Kybernetik

Nächste: Magnetresonanztomografie bis Myositis ossificans

Hier gelangen Sie zur Übersichtsseite Trainingsbegriffe von A-Z.

Auch interessant

Kommentare