Studie

Ihr Training bestimmt Ihre Leistung mehr als Ihre körperlichen Voraussetzungen

+

Eine schweizer Studie untersucht die Einflussgrößen beim Ultraausdauerlauf.

In einer schweizer Studie wurden die Einflussgrößen auf die Leistung bei einem 100-km-Ultramarathon untersucht.

Dazu wurden anthropometrische Daten, Trainingsvariablen und die persönliche Marathonbestzeit von 66 europäischen Freizeitläufern herangezogen. In einer Regressionsanalyse hingen die durchschnittlichen wöchentlichen Trainingsvolumina und die Marathonbestzeit eng mit der Leistung in einem 100-km-Lauf zusammen.

Zwischen der Laufleistung und dem Körperfettanteil, der Länge der Oberschenkel und dem Brust- und Hüftumfang bestand kein Zusammenhang.

Es zeigt sich bei dieser Untersuchung, dass den Trainingsvarbiablen eine viel größere Bedeutung beizumessen ist, als den anthropometrischen Voraussetzungen. Das ist deshalb interessant, weil lange Zeit die jeweiligen körperlichen Gegebenheiten zur Erklärung von besonderen Laufleistungen von Sportlern herangezogen wurden. Entscheidend ist aber insbesondere das Training.

 

Journal of Strength an Conditioning Research, 2010, Bd. 24 (3), S. 604–609

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare