YouTube-Video: Das Lauf-ABC - Laufen ohne Schnaufen

Video: Das Lauf-ABC - Laufen ohne Schnaufen

Unser Sportexperte Dennis Sandig erklärt den richtigen Einstieg ins Lauftraining und die optimale Lauftechnik.

 

Der Entschluss, ein regelmäßiges Lauftraining zu beginnen, ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Die hohe Motivation bei Laufanfängern kann jedoch dazu führen, dass der Einstieg zu schnell und mit zu hoher Intensität vorgenommen wird. Dies kann zu starken Überlastungen, ggf. mit Verletzungsfolgen, und somit auch schnell zu Frustration führen. Denken Sie daran, dass Ihr Körper bei jedem Schritt ein Mehrfaches Ihres Körpergewichts abfangen muss und Knochen, Sehnen und Bänder relativ lange brauchen, um sich an die gesteigerte Belastung zu gewöhnen.

Zu Beginn Ihres Lauftrainings sollten Sie sich daher nur 2–3 Trainingseinheiten pro Woche mit einem Umfang von maximal 30 Minuten vornehmen. Von Vorteil ist es häufig, sich einer Laufgruppe anzuschließen. Dies steigert nicht nur die Motivation, sondern ermöglicht Ihnen auch den Austausch mit erfahreneren Läufern oder Trainern. Ihre Laufintensität ist angemessen, solange Sie sich noch mit Ihrem Laufpartner unterhalten können ohne dabei zu schnaufen.

In diesem Trainingsvideo erklären wir Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Ein regelmäßiges Lauftraining verbessert nicht nur Ihr Wohlbefinden sondern auch Ihre Gesundheit und allgemeine Fitness. Das gilt für junge Menschen ebenso wie für ältere!

Rubriklistenbild: © trainingsworld

Auch interessant

Kommentare