Motivation

Schreiben Sie sich Ihre Ziele, aber auch Ihre Ausreden auf

+
Führen Sie sich Ihre Ziele täglich vor Augen und halten Sie so die Motivation aufrecht.

Es ist sehr hilfreich, sich sowohl seine Ziele als auch seine Ausreden zu notieren. Schauen Sie dann von Zeit zu Zeit zurück: Welche Ziele haben Sie und welche lahmen Ausreden stehen diesen immer wieder im Weg?

Sie werden sehen, dass in der Anfangszeit die Ausreden überhandnehmen, doch sobald Sie erste Erfolge sehen, bekommt Ihre Motivation Flügel und Ihre Ausreden verlieren an Gewicht. Zu Beginn aber sollten Sie vor jedem Training all Ihre Ausreden aufschreiben. Nehmen Sie dazu einen Zettel und schreiben Sie die Überschrift „Ziele“ bzw. „Ausreden“ darauf und notieren Sie diese. Hängen Sie die Zettel irgendwo auf, wo Sie Ihre Ziele jeden Tag im Blick haben und Ihre fadenscheinigen Ausreden hinzufügen können. Nur wenn Sie Ihre schlimmsten Ausreden in den Griff bekommen, werden Sie Ihre Ziele erreichen können.
 Große und kleine Widrigkeiten lassen sich nie ganz aus Ihrem Leben verbannen. Denken Sie aber daran, dass nur sehr wenige Dinge einen höheren Stellenwert haben als Ihre eigene Gesundheit und Lebensqualität. Übernehmen Sie selbst das Kommando und lassen Sie nicht zu, dass Ihre Ausreden es tun. 

Was passiert, wenn Ihre Ausreden überhandnehmen?
 

Die Liste negativer Auswirkungen ist lang: Sie bekommen schlechte Laune, Ängstlichkeit macht sich breit, innere Anspannung, Langeweile, Depression, Schlaflosigkeit, geringe Libido, Schwächegefühle, Rückenschmerzen, niedrige Knochendichte, Arthrose, mangelnde Mobilität, Herzerkrankungen, Diabetes, Darmkrebs, Übergewicht. Sie führen ein mittelmäßiges Leben. 

Und was passiert, wenn Sie Kontrolle über Ihr Leben haben? 


Sie verlieren Fett, sehen besser aus und fühlen sich besser. Sie haben mehr Energie, einen strafferen Körper und eine bessere Haltung, mehr Flexibilität, Stabilität, Balance und Koordination, weniger Stress, ein höheres Selbstwertgefühl und eine verbesserte Herz-Kreislauf-Ausdauer. Sie sind ein rundum starker, schlanker und gesunder Mensch.

Aus:

Lauren, Mark mit Joshua Jackson: Fit ohne Geräte für Frauen - Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht, 1. Auflage, Riva Verlag, München 2013

Auch interessant

Kommentare