Medizinball Training

Medizinball-Übungsreihe

Mit dem Medizinball können Sie effektiv Kraft und Athletik trainieren. Wir beschreiben verschiedene Übungen für Ihr Training, hier: Medizinball-Übungsreihe.

Den Wurf schnell und kräftig ausführen

Bei diesen Übungen stehen sich die beiden Partner gegenüber. Die Entfernung der Partner muss so sein, dass ein kraftvoller horizontaler Brustpass ohne Höhenverlust möglich ist. 
a) Die Partner stehen sich gegenüber und führen 5 bis 10 schnelle Brustpässe aus. 
b) Die Partner stehen sich gegenüber und führen 5 bis 10 schnelle Bodenpässe zu einer Körperseite aus. Sie zielen auf die Schulter des Partners. 
c) Die Partner stehen seitlich zueinander (die Körperflanken zeigen zum Partner) und führen zu jeder Seite 5 bis 10 seitliche Pässe aus.
Der Wurf sollte schnell und kräftig erfolgen. Die Partner behalten gleichzeitig eine athletische Grundhaltung bei. Sie müssen den Ball schnellst- möglich abbremsen und wieder beschleunigen. 

Man muss auf folgende Bewegungsmerkmale achten: 

✚ Der Ball darf nicht zu schwer sein. Ansonsten ist die Wurfgeschwindigkeit zu niedrig und der Körper muss sich dehnen und biegen, um dem Ball mehr Momentum zu verleihen. 

✚ Es ist wichtig, dass der Sportler stets die Balance hält. 

Durchgänge und Wiederholungszahlen: 

✚ Anfänger absolvieren 1 bis 2 Durchgänge mit 5 bis 10 Wiederholungen von jeder Seite. Nach jedem Durchgang 2 Minuten Pause. 

✚ Fortgeschrittene absolvieren 2 bis 4 Durchgänge mit 5 bis 10 Wiederholungen von jeder Seite und 2 Minuten Pause nach jedem Durchgang.

Auch interessant

Kommentare