Medizinball Training

Kniebeuge, Sprung und Pass mit Medizinball

Mit dem Medizinball können Sie effektiv Kraft und Athletik trainieren. Wir beschreiben verschiedene Übungen für Ihr Training, hier: Kniebeuge, Sprung und Pass mit Medizinball

Komplexe Übungen aus der Kniebeuge.

Bei dieser Übung stehen sich die beiden Partner je nach Leistungsfähigkeit im Abstand von 6 bis 12 Metern gegenüber. Vor dem Zupassen des Balles macht der Sportler einen schnellen und kräftigen vertikalen Sprung. In einer flüssigen Bewegung wird der Ball direkt im Anschluss an die Landung dem Partner zugespielt. Dabei unterstützt ein energischer Ausfallschritt die Wurfbewegung. 

Man muss auf folgende Bewegungsmerkmale achten: 

✚ Der Sprung muss explosiv erfolgen, der Ball wird dabei eng vor der Brust gehalten. 

✚ Nach der Landung muss der Sportler die Wurfbewegung ohne Verzögerung einleiten. Verliert der Sportler hierbei an Balance, sollte er eine einfachere Übung wählen. 

✚ Der Ausfallschritt in Wurfrichtung muss tief, lang und kraftvoll erfolgen. 

Durchgänge und Wiederholungszahlen: 

✚ Anfänger absolvieren 1 bis 2 Durchgänge mit 8 Wiederholungen. Nach jedem Durchgang 1,5 bis 2 Minuten Pause. 

✚ Fortgeschrittene absolvieren 2 bis 3 Durchgänge mit 10 Wiederholungen und 2 Minuten Pause nach jedem Durchgang.

Auch interessant

Kommentare