Sling Training

Mit Schlingentraining zum Super Bowl Champion

+
Auch im American Football können Core und Kraft optimal mit dem Schlingentrainer verbessert werden.

Am 1. Februar ist es wieder einmal so weit - die ganze Welt blickt nach Glendale, Arizona, wo die 45. Ausgabe des Super Bowls stattfinden wird. Dabei treffen zwei Giganten aufeinander - der Meister der NFC, die Seattle Seahawks, messen sich mit dem Meister der AFC, den New England Patriots.

Das sich diese zwei Mannschaften nun im Finale gegenüberstehen kommt nicht von ungefähr. Nur durch hartes Training und eine dementsprechende Physis konnten sie überhaupt so weit kommen. Dabei ist besonders American Football eine extrem anspruchsvolle, da sehr vielseitige Sportart. (Ziegler, 2013) 

Explosiver Antritt, harte Tacklings, blitzartige Körpertäuschungen und schnelle, präzise Würfe - ein gut ausgebildeter Footballer benötigt für seinen Sport ein besonders abwechslungsreiches als auch umfassendes Training. 

Gezielte Stärkung mit dem Schlingentrainer

Besonders der Rumpf sollte dabei gut entwickelt sein, um harte Tacklings auszuteilen und robuste Attacken einstecken zu können. Stabilität ist also das A und O eines Footballers. Zudem müssen besondere Positionen über besondere Merkmale verfügen. So benötigen Wide Reciever eine gute Schnellkraft, da sie versuchen müssen, den Ball vom Quarterback zu fangen. Jener wiederum benötigt eine gut ausgeprägte Wurfkraft, da er hart, weit und vor allem zielgenau werfen muss. Auch den Guard wird einiges abverlangt. So benötigen sie eine hohe Kraftausdauer und enorme Haltekraft, um den Quarterback vor Angriffen der gegnerischen Defense zu schützen. 

Schlingentraining ist gerade deswegen so wertvoll für die Spieler, da positionsspezifisch in den Seilen trainiert werden kann. Gezieltes Training ist besonders im American Football sehr wichtig. Das Training ist dafür ideal geeignet als da die Rumpfstabilität gefördert und gekräftigt werden kann. Ebenso wichtig für einen Footballer ist die Stabilität im oberen Rücken und im Schulterbereich. Für einen schnellen Antritt gilt es ebenso, die Schnellkraft in den Beinen zu trainieren. 

Drei effektive Sling-Übungen für Football

Auch hierfür eignen sich diverse Übungen am Schlingentrainer. Wir möchten Ihnen diese natürlich nicht vorenthalten und stellen sie nachfolgend vor. 

Superman-Squat
: Fassen Sie die Schlingen mit zum Boden gedrehten Handflächen. Neigen Sie sich nach vorn und stützen Sie sich mit den Armen ab. Halten Sie die Verneigung bei und strecken Sie Ihre Arme über Ihren Kopf. Gehen Sie dabei auf die Zehenspitzen und arbeiten Tief in eine Kniebeugen-Position, anschließend arbeiten Sie dynamisch in die Startposition zurück. 

Einarmige Liegestütz: 
Startend in einer Liegestützposition, ist eine Hand im Schlingentrainer fixiert, die andere Hand ist in der regulären Stützposition am Boden. Die am Boden stützende Hand drückt dynamisch nach oben, sodass die Stützende Hand im Schlingentrainer durch die Schulter ausstabilisieren muss. 

Dynamischer Ausfallschritt rückwärts
: Stand direkt unter dem Schlingenbefestigugnspunkt. Eine Schlinge sollte dabei auf Knöchelhöhe befindlich sein. Der Fuß wird in die untere Schlinge gesetzt. Nun zwei Schritte vorwärts springen, um endgültig startbereit zu sein. Das Schlingenbein wird nun nach hinten gedrückt, während das vordere Knie um 90° gebeugt wird. Nun drücken Sie sich nach dem Ausfallschritt dynamisch vom Boden in einen Sprung ab. Es gilt nun, weich zu landen, indem das Knie gebeugt wird. Anschließend folgt direkt die nächste Wiederholung. 

Quellen: 

Ziegler, Arndt (2013). Trainieren wie die Football-Profis - Stark-und-Schnell-Workouts. Zugriff am 30.01.2015. Verfügbar unter http://www.menshealth.de/fitness/sixpack- workouts/trainieren-wie-die-football-profis.259300.htm

Auch interessant

Kommentare