Kettlebell Training

Trainingsvideo Functional Fitness: Kettlebell Clean

Der Kettlebell Clean ist eine explosive Kraft-Ausdauer-Übung. Hierbei wird der ganze Körper trainiert, vor allem aber die Beinrückseite. Zudem werden die Schulterstabilität und die Rumpfkraft verbessert.  Unser Experte Dr. Till Sukopp zeigt im Trainingsvideo, worauf Sie bei der Ausführung achten müssen.

Als sogenannte Übergangsübung wird der Kettlebell Clean vor allem auch eingesetzt, um die Kugel aus der Rack Position über den Kopf zu bekommen oder mit Kniebeugen weiterzuarbeiten. Zunächst wird die Kettlebell vom Boden in die sogenannte Rack Position umgesetzt.

 

In der Rack Position ist der Kettlebell-Griff diagonal in der Hand, der Ellenbogen ist eng am Körper.  Bauch und Po sind angespannt, so dass der ganze Körper fest steht. 

Ähnlich dem Swing wird das Becken nach hinten geführt. Die Kugel wird nun allerdings einhändig eng am Körper zwischen die Beine nach hinten geschwungen, bis der Arm gestreckt ist und das Handgelenk die Innenseite des Oberschenkels berührt. Anschließend wird die Kugel explosiv durch eine Streckung der Beine und der Hüften wieder nach oben gebracht.

Wichtig ist, dass die Kraft aus der explosiven Beinstreckung kommt und die Kugel möglichst eng am Körper entlang geführt und kein weiter Schwungbogen gemacht wird.

Am Anfang ist es hilfreich, wenn die freie Hand unterstützend eingreift, um die Kettlebell wieder in der Rack Position abzusetzen. Dann sollte die zweite Hand immer weniger helfen, so dass der Schwung allein aus den Beinen kommt.

Dr. Till Sukopp

Rubriklistenbild: © trainingsworld/Till Sukopp

Auch interessant

Kommentare