Functional training

Der Equalizer - das Gerät für Experten und Einsteiger

+
Der Equalizer - was ist das für ein Sportgerät? Und wie hilft es mir beim funktionellen Training?

Marc Lebert, ein angesehener Trainer aus Kanada, wollte ein Trainingsgerät erfinden, mit dem er überall sein Workout durchführen und gleichzeitig möglichst viele Muskelgruppen trainieren kann. So entwickelte er den Equalizer, dessen Name übersetzt so viel wie „ausgleichen“ bedeutet. 

Das quietschgelbe Gerät ist nur kniehoch und besteht aus zwei gleich großen Stangen mit gepolsterten Griffen. Mit dem Aufstellen oder Legen des Equalizer‘s sind Übungen für Arme, Beine, Brust sowie für die Rücken- und Rumpfmuskulatur durchführbar und ermöglichen ein vielseitiges Ganzkörperworkout sowie Läufe oder Sprünge darüber.

Die Trainingsform des funktionellen Trainings kommt hier zum Tragen. Nach Michael Boyle, der als einer der weltweit führenden Spezialisten im Bereich des Functional Training gilt, „sollen die Leistungsfähigkeit in der sportlichen Disziplin verbessert und gleichzeitig Verletzungen vermieden werden.“

Der Equalizer wird sowohl im Kleingruppentraining als auch zu Hause oder im Personal Training eingesetzt. Chris Kemmer, Dipl.-Sportwissenschaftler und Experte bei Perform Better Europe, war vor seinem ersten Training mit dem Equalizer dennoch skeptisch. Er prüfte das Gerät auf Herz und Nieren und setze sich intensiv mit dem Tool auseinander. Das Ergebnis: Chris Kemmer ist begeistert von dem Equalizer, im letzten Jahr ließ er sich sogar zum Master-Trainer ausbilden. Warum? Das erklärt er im folgenden Interview:

 

Chris, warum setzt du den Equalizer im Personal Training ein?

Der korrekte Einsatz des Equalizers™ erlaubt eine fast unendliche Vielzahl an Bewegungs- und Trainingsmustern. Ich baue den Equalizer vor allem im Stützkraft- und im Agilitätstraining ein.

 

Was hat der Equalizer, was andere Geräte nicht haben?

Der Equalizer hat sowohl für jeden Sportler als auch als Tool im Personal Training eine Reihe von Vorteilen. Die große Einsatzvielfalt ist ein bedeutender Vorteil gegenüber den „üblichen Trainingsgeräten“ zu Hause. Außerdem ist der Equalizer extrem leicht, robust und mit wenigen Handgriffen schnell auf- und abgebaut.

Können also auch Anfänger mit dem Gerät trainieren?

Ja, sehr gut. Vor allem das Training mit Einsteigern verlangt eine präzise und korrekte Steuerung um unsachgemäße und zu hohe Belastungsreize auszuschließen. Durch die zahlreichen Übungsmöglichkeiten und die dazu gehörenden Progressionen und Regressionen kann jeder Trainierende sein individuelles Level selbst finden. Wir arbeiten in den Club- und Hotelanlagen mit vielen Trainingseinsteigern. Die Erfahrung zeigt deutlich, dass die Einstiegsbarrieren für ein Training mit dem Equalizer, im Gegensatz zu anderen großen Gerätschaften, als minimal zu sehen sind.

Einfach formuliert heißt das, dass jegliches Training fordernd jedoch nicht überfordernd sein sollte. Diesem Fakt kann der Equalizer voll und ganz gerecht werden.

10 % Rabatt-Aktion zum 2. Functional Training Summit in München am 22./23. Juni 2012


2. Functional Training Summit in München

Wie Sie am besten mit dem Equalizer trainieren, wird auch auf dem 2. Functional Training Summit in München präsentiert. Das Konzept des Functional Training Summits sieht vor, dass Sie von den Erfahrungen unserer internationalen Top-Experten in kombinierten Workshops (unterteilt in Vorträge und Hands-On-Sessions) profitieren. Top-Experten wie Mark Verstegen (trainiert u.a. Die Deutsche Fußballnationalmannschaft), bester deutscher Stabhochspringer Tim Lobinger und Schwimm-Weltmeister Mark Warnecke stellen am 22. und 23. Juni in München gemeinsam mit anderen Hochkarätern die neusten Trends und Erfahrungen aus dem Functional Training vor. Mit trainingsworld.com sparen Sie 10 % des Eintrittspreises zum 2. Functional Training Summit. Sie können aus folgenden Workshops und Vorträgen frei wählen: ViPR®- und Metabolic Training, FMS (Functional Movement Screen), Functional Muscle Function, optimale Ernährung für optimalen Erfolg, Equalizer- und Rope Training, Kettlebell Performance Training, Speed Training, Body Weight Training, Medizinball-, Kettlebel- und Ultimate Sandbag Training, Small Group Training, Assessments im Functional Training u.v.m. Weitere Informationen 

Klicken Sie HIER, um sich zum vergünstigten Tarif anzumelden!

 

Chris Kemmer

Dipl.- Sportwissenschaftler, Gründer von SHENTI SPORTS, Experte bei Perform Better Europe, Mitgründer von BODY SKILLS®, IFAA-Referent für Personal Training und Kettlebell sowie Equalizer Master Trainer. 

ck@perform-better.de

Auch interessant

Kommentare