Bauchmuskeltraining

Beineablegen richtig ausgeführt

Beinablegen als Bauchmuskeltraining
1 von 7
Sie liegen auf dem Rücken und lassen die Arme locker gestreckt neben Ihrer Hüfte am Boden liegen. Die Beine winkeln Sie an, so dass in Hüfte und Kniegelenk jeweils ein Winkel von 90 Grad entsteht.
Beinablegen als Bauchmuskeltraining
2 von 7
Ziehen Sie den Bauchnabel ein und versuchen Sie, mit dem unteren Rücken Kontakt zum Boden zu halten. Bereits jetzt sollten Sie spüren, wie sich Ihre Bauchmuskulatur anspannt. Aus dieser Position strecken Sie nun langsam ein Bein aus und senken es, bis es kurz vor Bodenkontakt ist. Den Boden sollten Sie dabei niemals berühren, da sonst die Spannung nachlässt. Ziehen Sie nun das Bein langsam wieder in die angewinkelte Ausgangsstellung zurück. Verfahren Sie dann mit dem anderen Bein genauso. Diese Bewegung führen Sie nun im langsamen gegenseitigen Wechsel durch.
Beinablegen mit gestreckten Beinen als Bauchmuskeltraining
3 von 7
Um die Übung zu erschweren, können Sie anstatt in angewinkelter Position direkt mit gestreckten Beinen starten.
Beinablegen mit gestreckten Beinen als Bauchmuskeltraining
4 von 7
Um den Kontakt des unteren Rückens zum Boden besser zu kontrollieren, empfiehlt es sich, ein Theraband unterzulegen, an dem ein Trainingspartner seitlich zu Ihnen leichten Zug ausübt. Versuchen Sie, das Band mit dem unteren Rücken fest am Boden zu fixieren.
Russian Twist Bauchmuskeltraining
5 von 7
Wenn Sie mit der Übung beginnen, halten Sie zunächst die Waageposition. Dabei sitzen Sie und heben wie oben beschrieben die Beine an.
Russian Twist Bauchmuskeltraining
6 von 7
Zu Beginn rotieren Sie langsam mit dem Gewicht auf eine Seite Ihres Körpers. Dabei sollten Sie versuchen mit dem Gewicht bis kurz vor Bodenkontakt zu kommen, es jedoch noch in der Luft zu halten. 
Russian Twist Bauchmuskeltraining
7 von 7
Im Anschluss daran rotieren Sie zurück in die andere Richtung. Führen Sie diese Bewegung alternierend bis zum Muskelversagen durch, wobei Sie mit unterschiedlichen Intensitäten arbeiten können. Beginnen Sie mit niedrigem Gewicht und langsamen Bewegungen, so dass Sie erst einmal etwas vorsichtiger einsteigen.

Wir erläutern Ihnen die korrekte Ausführung des Beinablegens und Russian Twiast als effektives Bauchmuskeltraining.