Marathon Training

Lauf-ABC - die wichtigsten Übungen, Teil 2

+
Marathon Training Lauf-ABC- die wichtigsten Übungen, Teil 2

Heute knüpfen wir an den ersten Teil unserer Mini-Reihe zum Thema Lauftechniktraining mit weiteren Übungen des Lauf-ABC an. Unter anderem zeigen wir Zeitsprünge, Hopserlauf und Storchengang.

Hopserlauf mit Armkreisen rückwärts

- Hopserlaufbewegung mit wenig Raumgewinn und keiner grossen Vertikal-Bewegung

- simultanes Kreisen der Arme rückwärts, um die Schultermuskulatur zu lockern

- diese Übung bietet sich jederzeit an, also auch im normalen GA-Lauf, wenn man merken sollte, dass man sich noch nicht locker genug fühlt

Seitsprünge

- Fußspitzen sollten idealerweise im 90 Grad zur Fortbewegungsrichtung platziert werden

- Raumgewinn ist sekundär


- Arme auf horizontaler Ebene halten

- vor dem Start auf Unebenheiten auf der Strasse etc. achten

Sprinter-Hopserlauf

- deutlich dynamischer als der normale Hopserlauf!

- Füsse haben kurz hintereinander Bodenkontakt!

- auf aktives Aufrichten der Hüfte und Brustwirbelsäule achten

- Blick geradeaus

Storchengang

- Übung zur Verbesserung der Oberschenkelrückseite 

- im Oberkörper solltest du aufrecht bleiben


- Minimalziel sollte sein, den Oberschenkel bis zur Horizontalen anzuheben

Seitlicher Fußhebelauf

- im Wechsel beide Fußspitzen bzw. beide Fersen anheben

- sehr gute Übung zur Aktivierung und Kräftigung der im Alltag vernachlässigten Fußmuskulatur


Train safe!


Mario Schmidt-Wendling 

Lesen Sie auch: Lauf-ABC - die wichtigsten Übungen, Teil 1

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bestellen Sie Ihren persönlichen Trainingsplan für Ihren nächsten Wettkampf und profiteiren Sie vom Wissen der atleta-Experten. Sie erhalten eine individuelle Trainingsplanung und können Online Ihren Trainingsplan checken und über Ihr Training mit den Experten kommunizieren.
Bei der Bestellung erhalten Sie eine Ausgabe des trainingsworld Sportexpertenreports mit Tipps und Hilfestellung rund um Training, Ernährung und Sportmedizin gratis!

Auch interessant

Kommentare