Mein Trainingstagebuch, KW 47 – Nach der WM ist vor dem nächsten Wettkampf!

Techniktraining, Geburtstag und Bestzeit

+
Nachtschwimmfest: Kampfrichterin Monika im Einsatz

Sehr gute Ergebnisse beim Nachtschwimmfest - darunter sogar eine neue Bestzeit - hat Monika erreicht. Lesen Sie mehr über eine erfreuliche und erfolgreiche Woche in ihrem Trainingstagebuch!

Montag, 19. November Physiotherapie-Tag und mein Physio ist erfreut, meinem Arm es geht immer besser. Das Training abends war endlich mal wieder gut!

 

Dienstag, 20. November Mein „Kleiner“ hatte Geburtstag und wir haben zur Feier des Tages abends sein Lieblingsessen gekocht. Leckere Schnitzel mit Beilagen, das war richtig nett.

 

Mittwoch, 21. November Ein arbeitsreicher Tag im Büro und das wird noch bis Weihnachten so bleiben. Im Bodystyle Kurs war es sehr ruhig, wir konnten sehr intensiv arbeiten. Dann war ich sehr erstaunt, denn zu Pilates waren auf einmal knapp 20 Teilnehmer da, ein absoluter Rekord – und kaum mehr Platz zwischen den Matte. Das war eine kleine Herausforderung für mich, den Überblick zwischen den „alten Hasen“ und den „Neuen“ zu behalten und alle gleich gut zu betreuen.

 

Donnerstag, 22. November Guter Tag und abends ein schönes Training, obwohl meine Arme sehr schwer waren.

 

Freitag, 23. November Was für ein Tag, nicht nur viel zu tun im Büro, dann ging es direkt weiter zu meinen Kursen. Spinning war sehr kurzweilig und intensiv, im Kurs sind nun meist 4 „ältere Herren“ mit denen der Kurs richtig Spaß macht. Der Kurs danach war auf 1 Stunde verkürzt, da noch Techniktraining angesetzt war. Ich war schon ganz schön kaputt von der Woche, da war das Techniktraining noch einmal eine besondere Herausforderung. Der beste Spruch heute: Schwimmsport ist auch Denksport – weil man immer an so viele Dinge denken soll!

 

Samstag, 24. November Wieder früh aufgestanden und den Pilates Kurs unterrichtet. Mit nur 4 Mädels - ein harmonischer und intensiver Kurs. Danach habe ich alles Mögliche erledigt, da ja heute das Nachtschwimmfest war. Natürlich war ich müde nachmittags und ich wäre lieber auf der Couch geblieben. Wir hatten noch einiges vorzubereiten, bis unser Nachtschwimmfest um 21 Uhr anfing. Ich hatte dann im ersten Abschnitt innerhalb von 50 Minuten 3 Starts, davon eine neue Bestzeit auf die 50 Schmetterling und in der Lagen Staffel waren die 50 Schmetterling in Ordnung. Das Coole an den Staffeln war der Mix von „Jungen & Masters“, das hat echt Spaß gemacht. In meinem Einzelstart 50 Freistiel lief es auch gut, das war eine gute Vorbereitung für die Deutschen nächste Woche. In zweiten Abschnitt hatte ich Premiere als Kampfrichter, ich war als Zielrichter im Einsatz. So spät abends noch einmal die Konzentrationsfähigkeit dafür aus dem Hut zu zaubern, fiel mir nicht leicht, aber ich habe mich tapfer geschlagen. Ich habe sogar einmal einen „Phantomschwimmer“ gesehen, auf einer Bahn wo niemand geschwommen ist. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Dann bin ich noch die letzte Staffel mitgeschwommen, da sind wir sogar 1. geworden, die „Kleinen“ haben sich riesig gefreut, mit den Masters zu schwimmen. Dann haben wir noch aufgeräumt und ich war dann in den frühen Morgenstunden zu Hause.

Sonntag, 18. November Ich habe erst einmal ausgeschlafen und dann den Tag gemütlich angehen lassen. Ich habe über Weihnachtsgeschenke nachgedacht und mir ist auch die eine oder andere Idee gekommen. Nachmittags waren wir noch zum Geburtstags-Kaffetrinken eingeladen, ein netter Nachmittag. Abends gemütlich auf der Couch und früh ins Bett, denn die nächste Woche ist vollgepackt und sie wird hart!

 

Herausforderung nächste Woche: Letzter Wettkampf 2012: 3. Deutsche Kurzbahnmeisterschaft (international) der Masters im Schwimmen in Freiburg – letzter Wettkampf, dann bin ich Off-Season!

 

Wochentag Disziplin Inhalt km Zeit Std.
Montag Vereinstraining Schwimmen 3,1 01:20
Dienstag
Mittwoch Kurse BBP, Pilates 02:00
Donnerstag Vereinstraining Schwimmen 2,1 00:50
Freitag Kurse Spinning, Bodystlye 02:30
Techniktraining Schwimmen 2 01:20
Samstag Kurse Pilates 01:30
Nachtschwimmfest 4 Starts, 1 Bestzeit
Sonntag Ruhetag
Gesamtzeit 09:30
Herausforderung 3. Deutsche Kurzbahnmeisterschaft (international) der Masters in Freiburg
Gemütszustand gut
Wetter Herbstwetter mit Nachtfostt
Gewicht gleich
Wochenziel erreicht nicht ganz

 

Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare