Monikas Trainingstagebuch, KW 42

Radtraining im goldenen Oktober

Traumhaftes Wetter, da hält es Sonnenkind Monika nicht daheim. Mit dem Rad geht's durch die Wetterau und dann auf den Balkon.

Radeln im goldenen Oktober.

Montag, 15. Oktober: Ein müder Start in die Woche, kein Wunder! Aber glücklicherweise ist im Büro alles „unter Kontrolle“ und alles läuft. Mein Physiotherapeut hat mit mir geschimpft, weil ich während des Trainingslagers die Übungen nicht gemacht habe. Ich habe Besserung gelobt! Abends das Training lief mehr schlecht als recht –aber auch das ist normal nach einem Trainingslager.


Dienstag, 16. Oktober: Ich war abends so müde – da habe ich mir „trainingsfrei“ gegeben und es mir zu Hause schön gemacht. Das war sehr erholsam.


Mittwoch, 17. Oktober: Ein sonniger Tag und abends die Kurse waren gut. Leider ist letzte Woche meine Vertretung krank geworden, die Girls waren froh, dass ich „da war“ und die Kurse stattgefunden haben.


Donnerstag, 18. Oktober: Wieder ein schöner Tag – leider war ich lange im Büro! Ich wollte das Training abends als „therapeutisches schwimmen“ nutzen, doch leider war das Programm gar nicht dafür gemacht. Also bin ich ordentlich durchgeschwommen und ich habe mich 2x doof verschluckt, irgendwie war mir das Wasser zu unruhig. Ebenso habe ich brav versucht, die Maßgabe: „Jede Wende ist eine Wettkampfwende“ umzusetzen, ich muss aber zugeben, es hat nicht immer geklappt.


Freitag, 19. Oktober: Wieder ein schöner „Goldener-Oktober-Tag“. Da die Woche sowieso fast eine REKOM-Woche war, bin ich früh aus dem Büro nach Hause und habe mich nachmittags noch auf dem Balkon in die Sonne gesetzt. Leider steht die Sonne schon sehr tief und sie ist schnell hinter den Bäumen verschwunden. Der Kurs war sehr gut heute, ich habe die Girls mit einigen Übungen herausgefordert.


Samstag, 20. Oktober: Ein sonniger Samstag! Ich habe den Tag langsam angehen lassen und dann erst meinen Kurs unterrichtet. Es war ein netter Kurs, nur Mädels! Nach dem Kurs war ich noch schnell einkaufen und dann nach Hause. Bei dem schönen Wetter waren wir zu einer Radausfahrt verabredet und wir sind durch die Wetterau und an der Nidda zurück. Eine wunderschöne Tour und ein schöner Nachmittag. Abends noch lecker gekocht und den Abend ausklingen lassen.


Sonntag, 21. Oktober: Noch ein sonniger Herbsttag an dem man einfach nicht zu Hause bleiben kann! Nachdem ich alles erledigt hatte bin ich noch einmal aufs Rad gestiegen. Ich bin eine schöne Runde in der Herbstsonne gefahren, ich bin halt doch ein Sonnenkind! Später war ich noch auf einen Kaffee bei meiner Mutter und dann kamen schon unsere Gäste zum Grillen. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter und konnten grillen und auf dem Balkon sitzen, ein schöner Nachmittag mit viel Sonnenschein und netten Freunden. Abends noch den Tatort geschaut und ein schönes Wochenende ist zu Ende.


Temine nächste Woche: Mein Mann hat Geburtstag


Montag Vereinstraining Schwimmen 2,3 01:15
Dienstag Ruhetag      
Mittwoch Kurse BBP, Pilates 3 01:45
Donnerstag Vereinstraining Schwimmen 1,9 00:50
Freitag Kurse Bodystlye   01:30
Samstag Kurs Pilates   01:30
  Radausfahrt   50 02:30
Sonntag und nochmal Radfahren   35 01:45
Gesamtzeit       11:05
Herausforderung Wieder gut erholt in die nächste Woche
Gemütszustand gut      
Wetter schöner Herbst      
Gewicht gleich      
Wochenziel erreicht ja      


Monika Sturm-Constantin

Rubriklistenbild: © trainingsworld.com / Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare